Abo
  • Services:

Festplatten-MP3-Player von Philips in edlem Design

HDD100 mit 15-GByte-Festplatte

Philips hat auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2003 den seit längerem angekündigten Festplatten-MP3-Player HDD100 der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Gerät verfügt über eine 15-GByte-Festplatte und spielt MP3- bzw. WMA-Dateien ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Gewicht und Abmessungen des HDD100 sind im Vergleich zu anderen Festplatten-Playern recht kompakt - er wiegt bei Maßen von 6,5 x 10,7 x 2 cm gerade mal 167 Gramm. Auffällig ist zudem das recht edel wirkende, schwarze Gehäuse. Der Anschluss an den PC erfolgt per USB-2.0-Schnittstelle, wobei sich die Audio-Jukebox auch als externer Datenspeicher nutzen lässt.

Stellenmarkt
  1. ARNECKE SIBETH DABELSTEIN, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen

Ein internes Mikrofon ermöglicht das Anfertigen von Sprachaufnahmen im MP3-Format. Über den Line-In- bzw. den optischen Digital-Eingang ist es zudem möglich, zum Beispiel von der Stereoanlage direkt ins MP3-Format aufzunehmen. Allerdings ist ein kleiner Kopierschutz eingebaut: Aufnahmen, die über den Line-In-Eingang getätigt wurden, lassen sich hinterher auf einen PC überspielen, Aufnahmen, die man mit Hilfe des digitalen Eingangs macht, allerdings nicht.

Philips HDD100
Philips HDD100

Im Innern des HDD100 arbeitet ein Lithium-Polymer-Akku, der etwa zehn Stunden Wiedergabe ermöglichen soll. Zum Lieferumfang des Gerätes gehören ein Stereo-Kopfhörer, eine Tasche, ein USB-Kabel sowie ein Netzteil. Eine Media-Management-Software-CD liegt ebenfalls bei. Günstig ist das Gerät allerdings nicht unbedingt: Die unverbindliche Preisempfehlung für das laut Philips ab sofort im Handel erhältliche Gerät liegt bei 549,99 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. 77€ (Vergleichspreis 97€)
  4. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...

kurt13 03. Sep 2003

Ich schließe mich an, sehr viel zu teuer!

mp3 freund 03. Sep 2003

gibts doch schon lange bei mp3-player.de !

Abraxas 03. Sep 2003

ich bin weder noch und habe mir trotzdem einen 30 gig ipod gekauft (übrigens der...

memyselfandi 03. Sep 2003

wäre ja noch schöner . *lol* aber ich dachte immer es liegt im interesse des...

memyselfandi 03. Sep 2003

ok, aber nur solange apple weiter lizenzen zahlt und das geld woanders wieder reinholt.


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /