Abo
  • IT-Karriere:

Bundeskabinett beschließt digitale Lohnsteuerkarte

Vereinfachungen im Einkommenssteuer-Verfahren sollen Verwaltung entlasten

Künftig sollen Unternehmen neben den Lohnsteueranmeldungen auch die Lohnsteuer-Bescheinigungsdaten elektronisch an die Finanzverwaltung verschicken können, das beschloss jetzt das Bundeskabinett. Bislang wurden die Lohnsteuerdaten zwar meist elektronisch erfasst, dann aber mechanisch auf die Lohnsteuerkarten der Arbeitnehmer aufgeklebt.

Artikel veröffentlicht am ,

Dieses Verfahren soll nun modernisiert werden, wie das Bundeskabinett am 2. September 2003 mit dem Steueränderungsgesetz 2003 beschlossen hat.

Stellenmarkt
  1. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  2. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München

Das neue Verfahren soll sowohl Arbeitgebern als auch Arbeitnehmern Arbeit sparen. Müssen derzeit jedes Jahr noch über 36 Millionen Lohnsteuerkarten und Lohnsteuerbescheinigungen sowie 2,5 Millionen Freibetragsanträge und etwa 19 Millionen Lohnsteuer-Anmeldungen in Papierform verschickt und bearbeitet werden, sollen diese in Zukunft elektronisch erfasst werden.

Bürger sollen so schneller zu ihren Steuerbescheiden und gegebenenfalls einer Einkommenssteuererstattung kommen und die Finanzverwaltungen deutlich Kosten einsparen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 4,99€

itsmemario 24. Sep 2003

Wozu denn überhaupt noch Münzen & Scheine ? Einfacher wäre natürlich, einen Chip in die...

c.b. 03. Sep 2003

Hi Gollum.... Wieso? Belege aus allen möglichen Branchen (Hotels, Tankstellen, etc) gibts...

gollum 03. Sep 2003

...naja, die Lohnsteuerkarte ist ja nicht alles. Die Belege müssen ja auch noch zum...

c.b. 03. Sep 2003

Na also... ...geht doch. Zwar langsam, aber es geht. Immerhin! Beamtengehirne besitzen...

Robert 03. Sep 2003

Wie? Ist unseren Politikern inzwischen aufgefallen, daß man Computer nicht nur zum...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

    •  /