Abo
  • Services:

Handy-Markt: Nokia, Sony Ericsson und Samsung legen zu

Weltweiter Gesamtmarkt steigt im zweiten Quartal 2003 um knapp 12 Prozent

Im zweiten Quartal 2003 konnten sowohl Nokia als auch Samsung und Sony Ericsson zum Teil deutlich mehr Handys weltweit absetzen als noch im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Leichte Verluste mussten Motorola und Siemens verkraften, während sich LG Electronics unter die Top 6 der Handy-Hersteller vorarbeiten konnte. Nach den Analysen der Marktforscher von Gartner Dataquest wuchs der weltweite Handy-Markt im zweiten Quartal 2003 um 11,9 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Marktführer Nokia konnte den Vorsprung zum Zweitplatzierten Motorola im zweiten Quartal 2003 weiter ausbauen. Bei einer Steigerungsrate von 17,3 Prozent setzte Nokia weltweit 41,2 Millionen Handys ab und erreichte damit einen Marktanteil von 35,9 Prozent. Auf dem zweiten Rang folgt dann mit deutlichem Abstand Motorola mit einem Anteil von 14,6 Prozent bei einem Rückgang von 4 Prozent, was 16,7 Millionen abgesetzten Endgeräten entspricht.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  2. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg am Main

Weiter an die Spitze prescht Samsung mit einer Steigerungsrate von 16,1 Prozent, womit die Koreaner weltweit 11,3 Millionen Handys verkauften und so einen Marktanteil von 9,9 Prozent erreichten. Auf dem vierten Rang büßte Siemens einen kompletten Prozentpunkt beim Marktanteil ein und kommt auf 7 Prozent, was 8,05 Millionen verkaufte Mobiltelefone bedeutet.

Sony Ericsson konnte um 17,8 Prozent zulegen und erreicht mit 6,3 Millionen verkauften Geräten einen Marktanteil von 5,5 Prozent. Unter die Top 6 rückte nun auch LG Electronics vor, die sich einen Marktanteil von 3,8 Prozent bei 4,4 Millionen Geräten erarbeiteten. Der weltweite Handy-Markt kommt im zweiten Quartal 2003 auf 114,89 Millionen abgesetzte Geräte und wuchs dabei um 11,9 Prozent.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. 119,90€
  3. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)

Folgen Sie uns
       


Resident Evil 2 Remake - Fazit

Bei Capcom haben sie derzeit in Sachen Horror ein monstermäßig gutes Händchen.

Resident Evil 2 Remake - Fazit Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /