Abo
  • Services:

Activy Media Center - Vernetzter Festplatten-Videorekorder

Über ihren Fast-Ethernet-Anschluss können die Festplatten-Videorekorder ins Heimnetz und somit auch ins Internet eingebunden werden. Filme (WMV, DivX, Xvid), Bilder (JPEG, BMP) und Musik (MP3, WAV, WMA), die auf freigegebenen Windows-Rechnern im Netz liegen, können per Dateiverwaltung einfach aufgerufen werden. Da der Windows Media Player (ausgenommen bei DVDs) zur Wiedergabe genutzt wird, können im Grunde beliebige Multimedia-Dateiformate unterstützt werden - Fujitsu Siemens muss allerdings die entsprechenden Codecs bereitstellen. Selbst aufgezeichnete MPEG-2-Videos können mittels PC von der Festplatte der Media Center übertragen und weiterbearbeitet werden. Per USB-1.1-Schnittstelle können auch externe Laufwerke eingebunden werden, um von diesen Daten zu lesen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Mittels speziellem Webbrowser, der Internetseiten entsprechend für den Fernseher aufbereitet und mit reduziertem Flimmern darstellt, kann das Web durchstöbert und auch Standard-Webmailer genutzt werden, anstelle der Fernbedienung kann eine mitgelieferte kabellose Tastatur zur einfacheren URL- und Texteingabe genutzt werden. Über eine Partnerschaft mit T-Online Vision wird auch ein kostenpflichtiger Spielfilm-Download angeboten, der allerdings eine DSL-Anbindung voraussetzt. Auf der IFA 2003 wirkten die als Windows-Media 9-Videostream in Echtzeit übertragenen Filme allerdings bei 768 kbps noch recht blockig, entsprachen etwa mäßiger bis mittlerer VHS-Qualität und werden so wohl erst bei 1,5 MBit gut aussehen.

Laut Fujitsu Siemens werden die drei Activy Media Center ab Mitte November 2003 im Handel und über T-Online erhältlich sein. Der Preis des Media Center 200 (80 GByte, kein DVD) soll bei rund 1.000 Euro liegen, der des Media Center 320 (80 GByte, DVD-ROM) bei rund 1.300 Euro und der des Media Center 350 (120 GByte, DVD+R/+RW-Brenner) bei rund 1.500 Euro.

 Activy Media Center - Vernetzter Festplatten-Videorekorder
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. (-80%) 6,99€

multit 09. Sep 2004

Die Kabelvariante hat zwar durch die permanente MPEG2-Komprimierung eine etwas...

Marco 05. Aug 2004

Also ich habe auch einen TV-Server 100 hab mir jetzt das activy 350 kabel geholt, 3...

multit 26. Apr 2004

Schöner Bericht ! Soweit ich weiss, ist aber nicht XP Media Center inside, sondern ein...

koponet 12. Apr 2004

Bilder und Screenshots des Activy Media Center unter: http://www.mathiaspohl.de/amc350

multit 02. Apr 2004

Ich erlaube mir mal, hier einen Link zu einem Forum zu posten: http://www.dvdboard.de...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /