Abo
  • Services:

Logitech bringt neue Joysticks und Gamepads

Controller für PC angekündigt

Logitech nutzt den Rückzug von Microsoft aus dem Markt für PC-Joysticks und Pads für eine ganze Reihe neuer Produkteinführungen. Unter anderem werden zwei neue Joysticks und ein neues Gamepad für den PC auf den Markt gebracht. Gleichzeitig hat man die Preise für älteres Spiele-Zubehör gesenkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Extreme 3D Pro
Extreme 3D Pro
Der Joystick Logitech Extreme 3D Pro wartet mit zwölf Knöpfen und einem Acht-Wege-Stick auf, der sich per Feineinstellung auf höchste Präzision trimmen lassen soll. Der Preis für den Stick soll bei 39,99 Euro liegen. Mit 29,99 Euro ist der Logitech Attack 3 etwas günstiger und richtet sich laut Logitech daher vor allem an Einsteiger. Neben elf programmierbaren Knöpfen soll er hohen Bedienkomfort für Links- und Rechtshänder bieten.

Stellenmarkt
  1. Drachen-Propangas GmbH, Frankfurt am Main
  2. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Hamburg

Attack 3
Attack 3
Mit dem Dual Action Pad hat Logitech schließlich auch noch ein neues Pad mit 8-Wege-Steuerung im Angebot. Das Pad soll - wie die Joysticks auch - ab sofort im Handel erhältlich sein und 29,99 Euro kosten. Zeitgleich zum Launch der neuen Gaming-Devices wurde bei vier älteren Produkten der Preis gesenkt: Das Cordless Rumble Pad für PC kostet jetzt 49,99 Euro (früher 59,99 Euro), der Cordless Controller für PS2 54,99 Euro (64,99 Euro). Den Cordless Controller für Xbox bekommt man für 64,99 anstelle von 79,99 Euro und den Cordless Freedom 2.4 für PC für 69,99 statt 79,99 Euro.

Dual Action Pad
Dual Action Pad
"Durch den Rückzug von Microsoft aus dem für uns strategisch wichtigen PC-Gaming-Zubehörmarkt entsteht eine Lücke im Handel. Diese Lücke füllen wir natürlich gerne mit Produkten, mit denen die Gamer ihr Spiel auch gewinnen können - zumal die Nachfrage bereits jetzt schon massiv anzieht", kommentiert Gregor Bieler, Geschäftsführer der Logitech GmbH. "Logitech wird diesen Bereich weiter fokussieren, um dem Handel sowie dem Consumer weiterhin die innovativsten Produkte bieten zu können."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Far Cry 5 für 44,99€, Wolfenstein II für 24,99€ und Mittelerde: Mordors Schatten...
  2. 0,00€
  3. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)

]GryphoN[ 07. Sep 2003

WAH! Ich will den Extreme 3D Pro! JETZT! :) Wann kommen die 2 Sticks denn endlich raus...


Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /