Abo
  • Services:

Schneller Farblaser-Drucker QMS Magicolor 3300 von Minolta

1.200 dpi Auflösung und standardmäßig Duplex-Einheit und Netzanschluss

Mit dem Magicolor 3300 bringt Minolta-QMS einen Farblaser-Drucker auf den Markt, der bis zu 24 A4-Seiten in Farbe und Schwarz-Weiß in der Minute ausgeben soll. Der Farblaser ist serienmäßig mit 10/100-TX-Ethernetkarte, USB- und Parallel-Schnittstelle und einer automatischen Duplex-Einheit ausgerüstet und kann Papiere bis zu einem Gewicht von 216 Gramm pro Quadratmeter bedrucken. Der Magicolor 3300 arbeitet mit einer Druckauflösung von bis zu 1.200 x 1.200 dpi.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Reichweite der farbigen Toner-Kartuschen soll auf 6.500 Seiten und die der schwarzen Einheit auf 9.000 Seiten bei 5 Prozent Seitendeckung ausgeweitet worden sein. In der Papierkassette können bis zu 500 Blatt aufbewahrt werden, darüber hinaus gibt es einen 100-Blatt-Mehrzweckschacht. Optional gibt es eine zweite Papierzufuhr mit noch einmal 500 Blatt Kapazität.

Minolta QMS Magicolor 3300
Minolta QMS Magicolor 3300

In dem Gerät arbeitet das Druckerbetriebssystem CROWN III und eine 64-Bit-RISC-Kontroller-Technologie mit 450 MHz. Der Drucker verarbeitet PostScript 3 und emuliert PCL 6. Er läuft unter Windows, MacOS, Linux, OS/2 oder Netware. Standardmäßig verfügt er über 256 MByte RAM, die bis auf 512 MByte ausbaubar sind. Der Minolta-QMS Magicolor 3300 ist ab 2.495,- Euro erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 31,5 Zoll Curved Monitor 329€)
  2. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)
  3. 34,99€ (Bestpreis!)

mrairbrush 07. Nov 2004

Vergeßt die QMS Drucker. Alles teures Spielzeug mit enormen Folgekosten.

Ch. Götz 26. Nov 2003

Hallo, ja genau, ein paar technische Details hätte ich da schon gerne gewusst. Singlepass...

Roithamer 20. Okt 2003

Aber wie ist denn die Fotoqualitaet?


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
    Auf zum Pixelernten!

    In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

      •  /