Abo
  • Services:

Externes DVD-Brenner-Laufwerk von Philips mit DVD-Player

Jack Rabbit 4 speichert mit USB-2.0-Schnittstelle und spielt Videos ab

Philips bringt ein DVD-Brenner-Laufwerk auf den Markt, das auch als Stand-alone-DVD- und AudioCD-Spieler nutzbar ist. Der Jack Rabbit 4 arbeitet dabei nur am Rechner per USB-2.0-Anbindung als DVD+R/RW-Laufwerk.

Artikel veröffentlicht am ,

Zusätzlich ist der Jack Rabbit 4 in der Lage, CD-RW- und CD-R-Medien zu brennen sowie DVD-Video, DVD-ROM und Audio-CDs (einschließlich MP3-CDs) abzuspielen. Dabei erreicht der Jack Rabbit beim Brennen folgende Geschwindigkeiten: 4fach DVD+R, 2,4fach DVD+RW, 16fach CD-R und 10fach CD-RW. Gelesen werden DVDs und CDs mit bis zu 12facher bzw. 40facher Geschwindigkeit. Um DVDs oder CDs am PC zu brennen, wird er an die USB-2.0-Schnittstelle angeschlossen. Steht am PC nur eine USB-1.1-Verbindung zur Verfügung, werden 4fach-CD-R- und CD-RW-Brenngeschwindigkeit sowie 6fach-CD- und einfache DVD-Lesegeschwindigkeit erreicht.

Stellenmarkt
  1. EDG AG, Frankfurt
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Verbunden mit einem TV-Gerät funktioniert der Jack Rabbit 4 auch als Stand-alone-DVD-Player samt Fernbedienung, S-Video- und 5.1-Tonausgang. Für den diskreten Musikgenuss ist auch ein Kopfhöreranschluss vorhanden. Der Jack Rabbit kann auch als Photo Viewer zur Wiedergabe von Picture CDs und JPEG-Sammlungen am PC und TV eingesetzt werden. Dies ist entweder im Dia-Show-Modus oder durch einzelne Anwahl der Bilder möglich.

Das portable DVD+R/RW-Laufwerk Jack Rabbit 4 wird mit einem Windows-Software-Paket (Easy CD+DVD Creator 6) geliefert. Der Jack Rabbit 4 soll ab November 2003 für 349,- Euro im Handel sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /