Abo
  • Services:

Galaxis macht PC und Notebook zum DVB-Empfänger

DVB-C/S/T-Empfänger für PCI, PC-Card und Firewire

Neben MHP-fähigen Set-Top-Boxen für digitales Fernsehen hat der Hersteller Galaxis auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2003 auch interessante DVB-Erweiterungen für PCs bzw. Notebooks vorgestellt. Extern angeschlossen per PC-Card oder Firewire bzw. intern per PCI-Karte sollen die Erweiterungen zumindest Windows-PCs zu DVB-Set-Top-Boxen mit Aufnahmefunktion wandeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der "DigiRoam DVB" bietet Galaxis externe DVB-Tuner für digitales Kabel- (DVB-C), Satelliten- (DVB-S) und terrestrisches (DVB-T) Fernsehen auf dem Notebook. Nur die Tuner-Module für DVB-C und DVB-T können allerdings über die mitgelieferte PC-Card (PCMCIA, Typ II) mit Strom versorgt werden, für die DVB-S-Version ist ein externes 24-Volt-Netzteil nötig, da die PC-Card-Schnittstelle nicht genügend Energie zur Ansteuerung der Satellitenschüssel bereitstellen kann.

Stellenmarkt
  1. Ultratronik GmbH, Gilching bei München
  2. BWI GmbH, deutschlandweit

Als externen DVB-T-Tuner für die Firewire-400-Schnittstelle will Galaxis die "pop T Firewire" für stationäre und mobile PCs anbieten. Da die Stromversorgung nicht nur per Netzteil, sondern auch über die Firewire-Schnittstelle möglich ist, können somit Notebooks unterwegs zum Digitalfernseher gewandelt werden.

Für stationäre PCs ist eine noch nicht mit Namen vorgestellte PCI-Steckkarte gedacht, die erfreulicherweise alle drei DVB-Standards (C, S, T) in einem Gerät verbinden soll - und im Gegensatz zu den externen DVB-Empfängern auch per Slot-Blech oder Laufwerksschacht zwei Common-Interface-(CI-)Slots zur Verfügung stellt. Darüber hinaus wird es laut Galaxis auch eine Version geben, die zusätzlich noch einen Analogempfänger bietet.

Preise und Verfügbarkeiten nannte Galaxis zwar nicht, erklärte jedoch auf Nachfrage von Golem.de, dass die Produkte rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen sollen. Den genannten DVB-Tunern - die alle ohne Antenne, aber mit Standard-Antennenanschlüssen geliefert werden - liegen jeweils Treiber für Windows 98, ME und 2000 sowie XP bei, lediglich für die DigiRoam DVB gibt es zusätzlich Windows-95- und Linux-Treiber.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

DarthO 03. Sep 2003

Thomas hat doch geschrieben: nochmal, was soll das mit dem zu tun haben, was Du...

Marco 03. Sep 2003

Ja, aber was soll das jetzt? Es geht doch nicht darum..... schau dir mal www.videolan.org...

DarthO 03. Sep 2003

Ja, aber was soll das jetzt? Es geht doch nicht darum, ob der Server mehr als ein...

Marco 03. Sep 2003

Moin Moin Thomas , eine DVB-Karte kann eine analoge! Frequenz zur selben Zeit emfangen...

DarthO 03. Sep 2003

Nö, geht nur mit mehreren Karten... Das zeitgleiche Aufnehmen und versetztes Wiedergeben...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /