Abo
  • Services:

Neues Mail-Protokoll soll Spam bekämpfen

Authenticated Mail Transfer Protocol (AMTP) könnte SMTP ersetzen

William E. Weinman, Mitglied in der Network Working Group der Internet Engineering Task Force (IETF), hat einen Entwurf für das Authenticated Mail Transfer Protocol (AMTP) als Internet-Draft veröffentlicht. AMTP könnte das heute verwendete Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) ablösen und mit seinen Authentifizierungsmechanismen unerwünschten Werbe-E-Mails einen Riegel vorschieben.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gegensatz zur SMTP-Erweiterung SMTP Auth, die Nutzer anhand eine Passworts authentifizieren kann, nutzt AMTP TLS, um eine vertrauenswürdige Verbindung zwischen Mail Transfer Agents (MTAs) herzustellen. Darüber hinaus bietet AMTP Mechanismen, um präzise Regelwerke zu veröffentlichen. Damit soll es den beteiligten Parteien möglich sein, den Kommunikationspartner innerhalb dieser vereinbarten Regeln verantwortlich zu machen.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg

AMTP setzt dabei auf SMTP auf, um existierende SMTP-Erweiterungen und Code zu nutzen und den Wechsel von SMTP auf AMTP für Administratoren und Autoren entsprechender Software möglichst problemlos zu gestalten. Dabei soll AMTP auf einem anderen Port laufen als SMTP, so dass bestehende Server problemlos beide Protokolle parallel bedienen können.

Mit Hilfe der Authentifizierung soll Spam-Versendern dabei das Leben möglichst schwer gemacht werden, da sich der Ursprung einer E-Mail anhand der Zertifikate nachvollziehen lässt.

AMTP liegt seit dem 19. August 2003 als Internet-Draft der IETF vor, der nur eine Gültigkeit von sechs Monaten besitzt. Weinman plant, in den kommenden Wochen entsprechende Referenz-Bibliotheken in Perl und C als Open Source zu implementieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Josef 25. Okt 2004

Ein neues Mailprotokoll ist jedenfalls Sinnvoll. Das alte Mailprotokoll oder eine...

Boris 29. Okt 2003

Das Problem ist, das man im Inet einfach mails angeben muss, Internet OHNE e-mail...

Plasma 29. Sep 2003

Höhö, das mit den zurückgewiesenen Mails kenn ich, ich hab bereits zwei Mailadressen...

Dr. Ratlos 09. Sep 2003

Hallo Herr Bankowsky So wie ich das verstanden habe ist de-Spam-L eine Mailingliste und...

Karl Bankowsky 09. Sep 2003

Ja, ich bekomme (als 74-jähriger Mann mit Prostata-Krebs plus weiblicher Hormon...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /