Abo
  • Services:

Neues Mail-Protokoll soll Spam bekämpfen

Authenticated Mail Transfer Protocol (AMTP) könnte SMTP ersetzen

William E. Weinman, Mitglied in der Network Working Group der Internet Engineering Task Force (IETF), hat einen Entwurf für das Authenticated Mail Transfer Protocol (AMTP) als Internet-Draft veröffentlicht. AMTP könnte das heute verwendete Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) ablösen und mit seinen Authentifizierungsmechanismen unerwünschten Werbe-E-Mails einen Riegel vorschieben.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gegensatz zur SMTP-Erweiterung SMTP Auth, die Nutzer anhand eine Passworts authentifizieren kann, nutzt AMTP TLS, um eine vertrauenswürdige Verbindung zwischen Mail Transfer Agents (MTAs) herzustellen. Darüber hinaus bietet AMTP Mechanismen, um präzise Regelwerke zu veröffentlichen. Damit soll es den beteiligten Parteien möglich sein, den Kommunikationspartner innerhalb dieser vereinbarten Regeln verantwortlich zu machen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. BwConsulting GmbH, Berlin, Köln

AMTP setzt dabei auf SMTP auf, um existierende SMTP-Erweiterungen und Code zu nutzen und den Wechsel von SMTP auf AMTP für Administratoren und Autoren entsprechender Software möglichst problemlos zu gestalten. Dabei soll AMTP auf einem anderen Port laufen als SMTP, so dass bestehende Server problemlos beide Protokolle parallel bedienen können.

Mit Hilfe der Authentifizierung soll Spam-Versendern dabei das Leben möglichst schwer gemacht werden, da sich der Ursprung einer E-Mail anhand der Zertifikate nachvollziehen lässt.

AMTP liegt seit dem 19. August 2003 als Internet-Draft der IETF vor, der nur eine Gültigkeit von sechs Monaten besitzt. Weinman plant, in den kommenden Wochen entsprechende Referenz-Bibliotheken in Perl und C als Open Source zu implementieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

Josef 25. Okt 2004

Ein neues Mailprotokoll ist jedenfalls Sinnvoll. Das alte Mailprotokoll oder eine...

Boris 29. Okt 2003

Das Problem ist, das man im Inet einfach mails angeben muss, Internet OHNE e-mail...

Plasma 29. Sep 2003

Höhö, das mit den zurückgewiesenen Mails kenn ich, ich hab bereits zwei Mailadressen...

Dr. Ratlos 09. Sep 2003

Hallo Herr Bankowsky So wie ich das verstanden habe ist de-Spam-L eine Mailingliste und...

Karl Bankowsky 09. Sep 2003

Ja, ich bekomme (als 74-jähriger Mann mit Prostata-Krebs plus weiblicher Hormon...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /