Abo
  • IT-Karriere:

Overture wehrt sich gegen Rauswurf bei T-Online

Yahoo-Tochter erwirkt einstweilige Verfügung gegen T-Online

Overture hat heute eine einstweilige Verfügung gegen die T-Online AG erwirkt. Diese verpflichtet T-Online, die seit 7. August 2003 auf ihrer Website gelisteten Suchergebnisse des Overture-Konkurrenten Google zu entfernen und durch die von Overture zu ersetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir waren sehr enttäuscht über die Entscheidung der T-Online AG, die Suchergebnisse von Overture von ihrer Website zu entfernen und so den mit uns geschlossenen Vertrag in mehreren Punkten zu brechen", kommentiert Nick Hynes, Managing Director & President von Overture Europa. "Obwohl unser Vertrag in dieser Angelegenheit eindeutig ist, hätten wir es vorgezogen, gemeinsam eine konstruktive Lösung zu finden und nicht vor Gericht zu gehen", so Hynes.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. E3/DC GmbH, Göttingen

T-Online hat die Vermarktung seiner Suchergebnisse seit dem 7. August 2003 an Google abgegeben. Dabei werden den Suchmaschinen-Nutzern von T-Online bei ihren Abfragen zusätzlich zum Suchergebnis bezahlte Werbeeinträge angezeigt, die nun von Google geliefert werden. Den Vertrag mit Overture hatte man dabei beendet, so T-Online.

Overture zählt neben Google zu den führenden Vermarktern kostenpflichtiger Sucheinträge und wurde kürzlich von Yahoo übernommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 47,95€
  2. 185,00€ (Bestpreis + Geschenk!)
  3. 98,00€ (Bestpreis!)
  4. 469,00€

eni 02. Sep 2003

Hää? Ihr habt da wohl was falsch verstanden. Overture ist der Leidtragende, Goggle hat...

KGB 02. Sep 2003

Google ist zwar ein unheimlicher Marktführer, mir ist Google aber hundert mal lieber als...

Venkman 02. Sep 2003

Hat Heise heute geschlossen?

lone_starr 02. Sep 2003

und morgen kommt der weihnachtsmann... *plonk*

Xeno 01. Sep 2003

komerz zerstört alles traurig mir kommen die tränen das liegt aber daran das mein monitor...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /