Abo
  • Services:

Nextway baut MP3-Player für USB-Speichersticks

Technik auf der IFA 2003 vorgestellt

USB-Speichersticks, die eine MP3-Abspielfunktion implementiert haben, gibt es bereits von diversen Herstellern. Das koreanische Unternehmen Nextway geht allerdings einen anderen Weg und bietet MP3-Player, die keinen eigenen Speicher besitzen, sondern stattdessen über einen Port zum Anschluss von USB-Speichermedien verfügen.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese "Host-Player-Technologie" ermöglicht die Verwendung bereits vorhandener, externer Speichermedien wie USB-Flash-Memory-Sticks oder USB-Portable-Festplatten. Nextway sieht den Vorteil dieser Technologie darin, dass sie einerseits sehr günstig verkauft werden könne, da man keinen eigenen Flash-Speicher verbaue. Zudem würden die meisten PC-Anwender bereits USB-Speichersticks besitzen und könnten diese dann mit der Nextway-Technik auch als MP3-Player benutzen.

Stellenmarkt
  1. Hartmann-exact KG, Schorndorf
  2. brandung GmbH & Co. KG, Köln-Ehrenfeld

Nextway-Prototyp mit verschiedenen Speichersticks
Nextway-Prototyp mit verschiedenen Speichersticks

Nextway-Chef Jay Bum hierzu: "Viele Hersteller statten ihre Rechner inzwischen mit USB-basierten Speichermedien anstelle von Diskettenlaufwerken aus, dadurch werden sich externe Speicher sehr schnell bei den Usern verbreiten. Wir sehen daher beste Chancen, dass sich das Host-Prinzip unserer neuen MP3-Player durchsetzen wird."

Die technische Ausstattung der Nextway-Player soll mit denen vergleichbarer MP3-Player identisch sein: Neben MP3- wird auch das WMA-Format wiedergegeben, durch Firmware-Updates soll es später auch möglich werden, Ogg Vorbis abzuspielen. Eine ID3-Tag-Unterstützung wird ebenso geboten wie die Möglichkeit zur Sprachaufnahme und ein eingebautes Radio.

Die ersten Host-Player von Nextway werden aller Voraussicht nach ab Oktober 2003 auf den deutschen Markt kommen. Der Preis ist noch offen. Nextway sieht sich dabei nach eigenen Angaben auch nach Partnern für die Technik um: In den USA hat man etwa eine Kooperation mit Lexar Media abgeschlossen und baut MP3-Player, die auf Wunsch von Lexar Media dann allerdings auch nur mit Lexar-Media-USB-Sticks funktionieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,90€ + 5,99€ Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

M@ 20. Okt 2003

Es gibt da eine bessere Lösung als eine Anschlußbuchse: der NMP-612 von Nextway besitzt...

M@ 20. Okt 2003

Es gibt da eine bessere Lösung als eine Anschlußbuchse: der NMP-612 von Nextway besitzt...

superpoldi 17. Sep 2003

Die Goldgrube der nahen Zukunft!!! Bin gespannt wann die Autoradiohersteller sich mal...

knock 04. Sep 2003

Das liegt daran, das man verhindern möchte das Du dir bei Vollbremsungen mit dem USB...

x-ray 03. Sep 2003

Ja da muss ich dir recht geben. Das mit dem Autoradio, dass wäre echt mal eine verdammt...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /