Abo
  • Services:

Nextway baut MP3-Player für USB-Speichersticks

Technik auf der IFA 2003 vorgestellt

USB-Speichersticks, die eine MP3-Abspielfunktion implementiert haben, gibt es bereits von diversen Herstellern. Das koreanische Unternehmen Nextway geht allerdings einen anderen Weg und bietet MP3-Player, die keinen eigenen Speicher besitzen, sondern stattdessen über einen Port zum Anschluss von USB-Speichermedien verfügen.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese "Host-Player-Technologie" ermöglicht die Verwendung bereits vorhandener, externer Speichermedien wie USB-Flash-Memory-Sticks oder USB-Portable-Festplatten. Nextway sieht den Vorteil dieser Technologie darin, dass sie einerseits sehr günstig verkauft werden könne, da man keinen eigenen Flash-Speicher verbaue. Zudem würden die meisten PC-Anwender bereits USB-Speichersticks besitzen und könnten diese dann mit der Nextway-Technik auch als MP3-Player benutzen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Aschaffenburg
  2. ThyssenKrupp Industrial Solutions AG, Beckum

Nextway-Prototyp mit verschiedenen Speichersticks
Nextway-Prototyp mit verschiedenen Speichersticks

Nextway-Chef Jay Bum hierzu: "Viele Hersteller statten ihre Rechner inzwischen mit USB-basierten Speichermedien anstelle von Diskettenlaufwerken aus, dadurch werden sich externe Speicher sehr schnell bei den Usern verbreiten. Wir sehen daher beste Chancen, dass sich das Host-Prinzip unserer neuen MP3-Player durchsetzen wird."

Die technische Ausstattung der Nextway-Player soll mit denen vergleichbarer MP3-Player identisch sein: Neben MP3- wird auch das WMA-Format wiedergegeben, durch Firmware-Updates soll es später auch möglich werden, Ogg Vorbis abzuspielen. Eine ID3-Tag-Unterstützung wird ebenso geboten wie die Möglichkeit zur Sprachaufnahme und ein eingebautes Radio.

Die ersten Host-Player von Nextway werden aller Voraussicht nach ab Oktober 2003 auf den deutschen Markt kommen. Der Preis ist noch offen. Nextway sieht sich dabei nach eigenen Angaben auch nach Partnern für die Technik um: In den USA hat man etwa eine Kooperation mit Lexar Media abgeschlossen und baut MP3-Player, die auf Wunsch von Lexar Media dann allerdings auch nur mit Lexar-Media-USB-Sticks funktionieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

M@ 20. Okt 2003

Es gibt da eine bessere Lösung als eine Anschlußbuchse: der NMP-612 von Nextway besitzt...

M@ 20. Okt 2003

Es gibt da eine bessere Lösung als eine Anschlußbuchse: der NMP-612 von Nextway besitzt...

superpoldi 17. Sep 2003

Die Goldgrube der nahen Zukunft!!! Bin gespannt wann die Autoradiohersteller sich mal...

knock 04. Sep 2003

Das liegt daran, das man verhindern möchte das Du dir bei Vollbremsungen mit dem USB...

x-ray 03. Sep 2003

Ja da muss ich dir recht geben. Das mit dem Autoradio, dass wäre echt mal eine verdammt...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /