Abo
  • Services:

Nextway baut MP3-Player für USB-Speichersticks

Technik auf der IFA 2003 vorgestellt

USB-Speichersticks, die eine MP3-Abspielfunktion implementiert haben, gibt es bereits von diversen Herstellern. Das koreanische Unternehmen Nextway geht allerdings einen anderen Weg und bietet MP3-Player, die keinen eigenen Speicher besitzen, sondern stattdessen über einen Port zum Anschluss von USB-Speichermedien verfügen.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese "Host-Player-Technologie" ermöglicht die Verwendung bereits vorhandener, externer Speichermedien wie USB-Flash-Memory-Sticks oder USB-Portable-Festplatten. Nextway sieht den Vorteil dieser Technologie darin, dass sie einerseits sehr günstig verkauft werden könne, da man keinen eigenen Flash-Speicher verbaue. Zudem würden die meisten PC-Anwender bereits USB-Speichersticks besitzen und könnten diese dann mit der Nextway-Technik auch als MP3-Player benutzen.

Stellenmarkt
  1. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  2. Controlware GmbH, München, Ingolstadt

Nextway-Prototyp mit verschiedenen Speichersticks
Nextway-Prototyp mit verschiedenen Speichersticks

Nextway-Chef Jay Bum hierzu: "Viele Hersteller statten ihre Rechner inzwischen mit USB-basierten Speichermedien anstelle von Diskettenlaufwerken aus, dadurch werden sich externe Speicher sehr schnell bei den Usern verbreiten. Wir sehen daher beste Chancen, dass sich das Host-Prinzip unserer neuen MP3-Player durchsetzen wird."

Die technische Ausstattung der Nextway-Player soll mit denen vergleichbarer MP3-Player identisch sein: Neben MP3- wird auch das WMA-Format wiedergegeben, durch Firmware-Updates soll es später auch möglich werden, Ogg Vorbis abzuspielen. Eine ID3-Tag-Unterstützung wird ebenso geboten wie die Möglichkeit zur Sprachaufnahme und ein eingebautes Radio.

Die ersten Host-Player von Nextway werden aller Voraussicht nach ab Oktober 2003 auf den deutschen Markt kommen. Der Preis ist noch offen. Nextway sieht sich dabei nach eigenen Angaben auch nach Partnern für die Technik um: In den USA hat man etwa eine Kooperation mit Lexar Media abgeschlossen und baut MP3-Player, die auf Wunsch von Lexar Media dann allerdings auch nur mit Lexar-Media-USB-Sticks funktionieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 149€ (Bestpreis!)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

M@ 20. Okt 2003

Es gibt da eine bessere Lösung als eine Anschlußbuchse: der NMP-612 von Nextway besitzt...

M@ 20. Okt 2003

Es gibt da eine bessere Lösung als eine Anschlußbuchse: der NMP-612 von Nextway besitzt...

superpoldi 17. Sep 2003

Die Goldgrube der nahen Zukunft!!! Bin gespannt wann die Autoradiohersteller sich mal...

knock 04. Sep 2003

Das liegt daran, das man verhindern möchte das Du dir bei Vollbremsungen mit dem USB...

x-ray 03. Sep 2003

Ja da muss ich dir recht geben. Das mit dem Autoradio, dass wäre echt mal eine verdammt...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /