Abo
  • Services:

Neue Festplatten- und Mini-MP3-Player von Thomson

Lyra-Reihe wird erweitert

Neben dem mobilen Audio-Video-Player PDP 2860 hat Thomson auf der IFA 2003 auch eine ganze Reihe neuer MP3-Player vorgestellt. Unter anderem zeigte man die zwei neuen Festplatten-Player Lyra 2840 (mit 20 GByte) und Lyra PDP 2810 (mit 1,5 GByte) sowie drei weitere Flashspeicher-MP3Player im Mini-Format.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim PDP 2840 handelt es sich um den Nachfolger des PDP 2800. Neben dem neuen, glänzenden Silbermetallic-Gehäuse verfügt das Gerät neben einer 20-GByte-Festplatte nun über ein größeres Display und kompaktere Maße - die Abmessungen betragen nun 8 x 1,15 x 2,9 cm, das Gewicht liegt bei etwa 300 Gramm. Der Anschluss an den PC erfolgt per schneller USB-2.0-Schnittstelle.

PDP 2840
PDP 2840
Inhalt:
  1. Neue Festplatten- und Mini-MP3-Player von Thomson
  2. Neue Festplatten- und Mini-MP3-Player von Thomson

Unterstützt werden, wie bei Thomson üblich, das MP3-, das MP3Pro- und das WMA-Format. Der Festplatten-Player lässt sich aber auch als externer Datenspeicher benutzen und ist laut Thomson kompatibel zu allen Windows-Varianten ab Windows 98SE und zu MacOS 10. Im Lieferumfang sind die Music Match Software sowie ein Ohrhörer, eine Schutzhülle für den Player und eine Adapterkassette (Car-Kit) enthalten, der Preis des ab sofort erhältlichen PDP 2840 liegt bei 399,- Euro.

PDP 2810
PDP 2810

Der neue PDP 2810 hingegen nutzt eine 1,5-GByte-Mini-Festplatte und bringt es so auf ein Gewicht von 150 Gramm bei Abmessungen von 5,8 x 6 x 3 cm. Abgespielt werden ebenfalls MP3, MP3Pro und WMA, auf dem achtzeiligen Display werden dank ID3-Unterstützung dabei Informationen über Künstler und Song angezeigt. Der Anschluss erfolgt auch hier über die USB-2.0-Schnittstelle, und auch der PDP 2810 lässt sich als externer Datenspeicher nutzen. Mit dem integrierten Akku sind laut Thomson ca. zwölf Stunden Musikwiedergabe möglich. Die Software Music Match, das Netzteil und die Ohrhörer sind im Preis von 349,- Euro enthalten, im Handel soll das Gerät ab Ende September 2003 zu finden sein.

Neue Festplatten- und Mini-MP3-Player von Thomson 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 4,99€
  3. (-80%) 6,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

René Kimpel 08. Sep 2003

Hallo mich würde interessieren, ob der Player einige oder einzelnen Folgender Funktionen...

Joltan 03. Sep 2003

So, es ist September und eigentlich sollten diese Geräte doch noch im August im Handel...

lone_starr 02. Sep 2003

man sollte meinen das sich die partnerschaft mit der fhg für thomson gelohnt hat, aber...

ächz 01. Sep 2003

PDP 2860: 8 x 1,15 x 2,9 cm Also entweder ist das Bild falsch - oder: 8cm hoch OK, 1,15cm...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /