Abo
  • Services:

Neue Festplatten- und Mini-MP3-Player von Thomson

PDP 2448
PDP 2448

Mit dem PDP 2448, PDP 2444 und dem PDP 2555 hat Thomson schließlich auch noch drei neue M3-Player mit Flash-Speicher im Angebot. Alle drei können MP3, MP3Pro und WMA wiedergeben und sind durch externe Speicherkarten (MMC/SD) erweiterbar. Der Festspeicher des PDP 2448 und der des PDP 2225 sind 128 MByte groß, der des PDP 2444 speichert eine Datenmenge von 64 MByte.

PDP 2225
PDP 2225

Während der PDP 2444 und der 2448 allerdings über Maße von 5,5 x 5 x 2 cm verfügen, ist der PDP 2225 mit 6 x 6,2 x 2 cm etwas größer, hat dafür aber auch ein Radio integriert. Der Anschluss erfolgt bei allen drei Geräten per USB 1.1, die Preise liegen bei 129,- (PDP 2444 ), 169,- (PDP 2448 ) und 179,- Euro (PDP 2225).

 Neue Festplatten- und Mini-MP3-Player von Thomson
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,99€ (Vergleichspreis ab 437,83€)
  2. (-88%) 2,49€
  3. (-77%) 11,49€
  4. 55,11€ (Bestpreis!)

René Kimpel 08. Sep 2003

Hallo mich würde interessieren, ob der Player einige oder einzelnen Folgender Funktionen...

Joltan 03. Sep 2003

So, es ist September und eigentlich sollten diese Geräte doch noch im August im Handel...

lone_starr 02. Sep 2003

man sollte meinen das sich die partnerschaft mit der fhg für thomson gelohnt hat, aber...

ächz 01. Sep 2003

PDP 2860: 8 x 1,15 x 2,9 cm Also entweder ist das Bild falsch - oder: 8cm hoch OK, 1,15cm...


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
    Dell XPS 13 (9370) im Test
    Sehr gut ist nicht besser

    Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
    2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
    3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
    3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

      •  /