Abo
  • Services:

Netgear Wireless Bridge mit 54 MBit/s

WGE101 zur schnurlosen Anbindung von Netzwerkgeräten

Netgear hat mit der WGE101 eine WLAN-Netzwerkbridge angekündigt, die mit dem 802.11g-Protokoll arbeitet und mit der sämtliche Geräte, die über einen RJ45-Ethernet-Anschluss verfügen, drahtlos in Netzwerke eingebunden werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben der Bridge benötigt man noch einen Wireless-Router, um eine schnurlose Internetverbindung herstellen zu können. Das Gerät kann mittels des mitgelieferten Wandmontage-Sets angebracht werden. Das Gerät verfügt über eine abnehm- und ausrichtbare 2-dBi-Antenne. Die Bridge arbeitet mit den mitgelieferten Treibern unter Windows 98, 2000 und XP sowie MacOS und Linux.

Das Netgear Bridge WGE101 verfügt über 40/64- und 128-Bit-WEP-Verschlüsselung und soll ab sofort zum Preis von 139,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 4,99€

Marco 14. Jun 2004

Hast Du ne Ahnung ob hier ein WLAN Router sein muss? Geht hier nicht evtl. eine Punkt zu...

hiko 28. Nov 2003

Funktioniert das teil auch durch 2 Altbaufassaden bei einer Luftlinie von 30m. Hiko

kallez 20. Nov 2003

Genau die Verbindung von Rechnern in einem Netzwerk, aber in unterschiedlichen Gebäuden...

honkie 25. Sep 2003

Übertragungen bis 7Km Entfernung mit externen Antennen soll möglich sein?? Hier mal ein...

jan 11. Sep 2003

kann ich damit auch 2 netzwerke verbinden? also quasi NETZWERK1 (2 pcs über switch...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /