• IT-Karriere:
  • Services:

Star Wars Galaxies zweiterfolgreichstes Online-Rollenspiel

Über 275.000 Spieler registriert

Trotz massiver Probleme beim Start des Online-Rollenspiels "Star Wars Galaxies" kann sich Lucas Arts nicht über mangelndes Interesse an dem Titel beklagen: Mittlerweile sind mehr als 275.000 Spieler als Abonnenten registriert. Nach Angaben von Lucas Arts ist "Star Wars Galaxies" damit das derzeit zweiterfolgreichste Online-Rollenspiel in den USA.

Artikel veröffentlicht am ,

Star Wars Galaxies
Star Wars Galaxies
Zudem nimmt man auch für sich in Anspruch, die am schnellsten wachsende Community zu besitzen. "Gleich zum Start des Spiels hatten wir Tausende Spieler, die miteinander interagiert, Communities aufgebaut und Events wie Spieler-Hochzeiten oder Geschäftseröffnungen veranstaltet haben", freut sich Simon Jeffery, President Lucas Arts.

Derzeit arbeiten die Entwickler des Spiels nach eigenen Angaben an einer Reihe neuer Features, die demnächst in das Spiel integriert werden sollen. Unter anderem wird es für Spieler dann möglich sein, Fahrzeuge zu erwerben und zu benutzen oder eigene Städte zu gründen. Spieler in Deutschland müssen allerdings weiterhin auf den Titel warten - ein möglicher Veröffentlichungstermin der deutschen Version steht immer noch aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

FloMinator 01. Jun 2007

Kostet das Spiel online was ? bitte um antwort

FloMinator 01. Jun 2007

Kostet das Spiel online was ? bitte um antwort

Peter Pan 02. Jan 2006

Herr schmeiss Hinr vom Himmel. Lern schreiben und Daten (<- hier Mehrzahl von Datum) lesen.

Undertaker 30. Dez 2005

lasst doch die Toten (Threads) in Frieden ruhen ;)


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /