Abo
  • Services:

Sony: Externe 80-GByte-Festplatte mit Schnittstellen-Option

Sony Giga Vault mit USB-2.0- oder Firewire400-Stecker

Sony bringt unter dem Namen Giga Vault eine externe Festplatte im 2,5-Zoll-Format und wahlweise mit USB-2.0- oder Firewire400-Schnittstelle auf den Markt. Das Gerät bietet eine Speicherkapazität von 80 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Ergänzung zur Stromversorgung über die Schnittstelle verfügt die USB-2.0-Version über einen integrierten, aufladbaren Lithium-Ionen-Akku, mit dem je nach Belastung ein netzunabhängiger Betrieb von 1,5 bis 5 Stunden möglich sein soll.

Sony Giga Vault
Sony Giga Vault
Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Die Stromversorgung der Firewire400-Version erfolgt mittels 6/6-poligem i.Link-Schnittstellenkabel (Firewire-Version von Sony) ausschließlich über ein Notebook mit entsprechender Schnittstelle. Ein zusätliches Netzteil liegt beiden Versionen des Giga Vault bei.

Zum Lieferumfang des USB-fähigen Giga Vault gehört ein Gerätetreiber, der für den Einsatz unter Windows 98 SE erforderlich ist. Der Firewire400-fähige Giga Vault wird von Windows 98SE/Me/2000/XP und MacOS 9.0 (oder höher) unterstützt und erfordert keine weiteren Treiber.

Das Gerätegehäuse ist zweiteilig aufgebaut: Das eigentliche Speichermedium ist vom USB-2.0- bzw. IEEE1394-Schnittstellen-Adapter getrennt und wird an diesen angesteckt. Auf diese Weise können die Speichermedien abgezogen werden, ohne dabei Schnittstellenkomponenten und Kabel mitnehmen zu müssen. Bei entsprechender Nachfrage will Sony in naher Zukunft separate Schnittstellenmodule für den Giga Vault anbieten.

Die Mini-Festplatte wiegt nur 180 Gramm und ist mit einer speziellen Stoßdämpfung ausgestattet, um die Festplatte beim Transport zu schützen. Das Gerät soll ab Oktober 2003 erhältlich sein. Einen Preis teilte Sony noch nicht mit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Simon 29. Aug 2003

Schick siehts aus, ja. Aber das spielt erstmal keine Rolle. Aber der Preis dürfte für...

Siran 29. Aug 2003

Eine sehr interessante und vorallem optisch schöne Lösung. Jetzt ist der Preis noch der...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /