• IT-Karriere:
  • Services:

Centrino-Notebook ab 1.099,- Euro bei Vobis

Mit und ohne Windows XP Home erhältlich

Mit dem Professional XD bietet Vobis jetzt ein Intel-Centrino-Notebook an, bei dem sich der Käufer entscheiden kann, ob er das Gerät mit oder ohne vorinstalliertem Betriebssystem erwerben möchte. Spart man sich Windows XP Home, bringt dies 100,- Euro Preisnachlass und man erhält zumindest IBM PC DOS 7 als Betriebssystem, womit man allerdings erstmal nicht viel anfangen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Vobis Professional XD
Vobis Professional XD
Das Vobis Professional XD wird mit einem Pentium-M-Prozessor mit 1,3 GHz und 1 MByte Level-2-Cache ausgeliefert. Die Grafikausgabe auf dem 14,1-Zoll-TFT-XGA-Farbdisplay (1.024 x 768 Bildpunkte) übernimmt Intels 855GM-Chipsatz, der sich dazu bis zu 64 MByte Speicher vom System abknapst. Das Gerät verfügt über 256 MByte DDR-SDRAM, eine Festplatte mit 20 GByte Kapazität sowie ein DVD/CD-RW-Kombilaufwerk. Ein Diskettenlaufwerk sucht man vergebens.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Remagen

Ferner sind Stereo-Lautsprecher samt Soundblaster-Pro-kompatiblem AC97-Sound, ein VGA- und ein TV-Ausgang (S-Video), drei USB-2.0-Anschlüsse, ein Firewire-400-Port, Infrarot, ein 10/100 MBit-Netzwerkanschluss und ein 56K-Modem eingebaut. Dazu kommt eine zur Centrino-Plattform zählende Intel-WLAN-Mini-PCI-Karte (Intel PRO/Wireless) für IEEE-802.11b-Verbindungen (theoretisch 11 Mbps). Das Notebook lässt sich über einen PC-Card-Steckplatz vom Typ II erweitern und beinhaltet auch ein Speicherkartenlaufwerk zur Nutzung von MMC, SD- und Smart-Media-Karten sowie Memory Sticks.

Das Notebook ist mit einem Lithium-Ionen Akku ausgerüstet, dessen Laufzeit und Kapazität Vobis leider nicht angibt. Das Professional XD misst 31,8 x 27,7 x 2,5 cm und wiegt ungefähr 2,5 Kilogramm.

Mit Windows XP Home kostet das Gerät 1.199,- Euro und ohne XP, aber dafür mit IBMs PC DOS7 zahlt man 1.099,- Euro. Im Lieferumfang sind die Brennsoftware WinOnCD- sowie die DVD-Wiedergabe-Software WinDVD enthalten. Das neue Notebook soll ab sofort in allen Vobis-Filialen sowie im Vobis-Online-Shop erhältlich sein. Bislang ist in Letzterem die Version ohne XP Home allerdings unauffindbar.

Vobis gewährt eine Garantie von 24 Monaten inklusive Abhol- und Lieferservice.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)
  2. (-62%) 7,50€
  3. 32,99€
  4. 38,99€

Entelekta 25. Nov 2003

also weil nur "Vobis" ´n laptop für 1099 € bietet brauchen wir uns doch nicht zu...

Spike 08. Okt 2003

Hallo, das Atelco: Issam Smartbook Centrino 8080 und das Yakumo von Vobis sind die...

bennos 01. Sep 2003

sag mal wie sieht das denn aus mit der laufzeit. hast du da gute erfahrungen gemacht...

themmm 30. Aug 2003

Bei Atelco gibt es ein Centrino Notbeokk für 50 € mehr (ich habe es mir geholt und bin...

Blödlaberer 29. Aug 2003

Dito. Hatte (und habe leider noch) ein Gericom Notebook mit damals wirklich tollen Daten...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

    •  /