Abo
  • Services:
Anzeige

Beta von Opera 7.20 für verschiedene Plattformen (Update)

Viele kleine Veränderungen in Opera 7.20 für Windows, Linux und FreeBSD

Opera bietet nach etlichen internen Betas die siebte Beta-Version von Opera 7.20 für Windows, Linux und FreeBSD nun auch der Öffentlichkeit zum Download an. Gleichwohl weist der Hersteller darauf hin, dass auch diese öffentliche Beta noch zahlreiche Programmfehler aufweisen und so zu Programmabstürzen führen kann. In einer speziellen Kampagne erhält man eine Opera-Registrierung in den kommenden zehn Tagen mit einem 25-Prozent-Rabatt.

Anzeige

Opera 7.20 Beta 7 soll Webseiten und Bilder deutlich zügiger anzeigen und auch JavaScript-Befehle schneller ausführen. Zudem wurden eine synchronisierte Animation implementiert und Fehler bei GIF-Animationen bereinigt. Bei der Darstellung von Webseiten lässt sich nun festlegen, nach welcher Zeit eine Seite auf jeden Fall angezeigt werden soll. Über einen neuen Menüpunkt erreicht man nun die 100 zuletzt geschlossenen Fenster und der Inhalt der Adresszeile lässt sich über einen entsprechenden Button bequem löschen. Als Weiteres wurde eine Unterstützung für Sprachen wie Arabisch und Hebräisch implementiert, die von rechts nach links gelesen werden.

Etliche Verbesserungen erhielt der Server-Manager, worüber die über die Funktion "Wand" gespeicherten Zugangsdaten sowie Cookies verwaltet werden. So genügt ein Druck auf die Delete-Taste, um Cookie- und/oder Wand-Daten bequem löschen zu können. Der Wand-Manager beherrscht nun auch das Anmelden, wenn kein Benutzername vorliegt. Ferner erhielt der Browser eine experimentelle Unterstützung für IPv6 sowie zahlreiche, kleinere Verbesserungen sowie Fehlerbereinigungen.

Auch der in Opera enthaltene E-Mail-Client M2 erhielt einige Verbesserungen. So soll der Spam-Filter nun zuverlässiger zu Werke gehen. Aus einem Verzeichnis des Adressbuches lässt sich jetzt eine E-Mail bequem an alle Adressaten des betreffenden Verzeichnisses versenden. Wenn der Browser im Offline-Modus arbeitet, versucht der E-Mail-Client nicht länger Nachrichten zu empfangen oder zu versenden. Als Weiteres erhielt M2 Unterstützung für RFC2231, RFC2449, CRAM-MD5 sowie für die Einbindung von Regexp-Filter, um den Mail-Client über reguläre Ausdrücke steuern zu können.

Opera weist ausdrücklich darauf hin, dass auch die aktuelle Beta-Version noch etliche Programmfehler enthält, die zu Fehlern oder Abstürzen der Software führen kann. Daher sollten nur erfahrene Anwender die Beta nutzen und diese in einem separaten Verzeichnis installieren, womit diese von einer normalen Opera-Installation separiert wird.

Die Opera 7.20 Beta 7 für Windows, Linux und FreeBSD steht ab sofort in einer kostenlosen Version mit eingeblendeten Werbebannern mit und ohne Java-Engine zum Download in englischer Sprache bereit. Karsten Mehrhoff bietet bereits eine deutsche Sprachdatei kostenlos zum Download an. Zur Abschaltung der Werbebanner fällt eine Registrierung in Höhe von 39,- US-Dollar an. In den kommenden zehn Tagen bietet Opera bis zum 7. September 2003 für zwei zufällig ausgewählte Stunden am Tag die Software mit einem 25-Prozent-Rabatt an, so dass die Software nur 29,25 US-Dollar kostet.

Update vom 28. August 2003, 17:30 Uhr:
Nachdem Opera zunächst nur die Windows-Version von Opera 7.20 in einer offiziellen Beta veröffentlichte, ist die aktuelle Beta nun auch für die Plattformen Linux und FreeBSD erhältlich.


eye home zur Startseite
M. Renz 04. Sep 2003

servus, für alle die gerne die zwischen Betas mit testen wollen Unter http://my.opera...

M. Renz 04. Sep 2003

servus, für alle die gerne die zwischen Betas mit testen wollen Unter http://my.opera...

gyokusai 29. Aug 2003

Gee, everybody's feeding the troll again.. :-)) Und bekannt vor kommt mir dieser Troll in...

Schnuffeltier 29. Aug 2003

Erfolgreich im Intranet? Oder wo? Aber lesen wir weiter... Mhhh, dann solltest Du mal...

Zeiram 29. Aug 2003

Halte ich für ein Gerücht. Wozu gibt es so Standards wie HTML, XHTML und CSS woran sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Media Carrier GmbH, München
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  4. Daimler AG, Stuttgart-Fellbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ + 5,99€ Versand
  2. 379€
  3. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)

Folgen Sie uns
       

  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    SelfEsteem | 18:20

  2. Re: Wo ist da nun das Problem?

    ul mi | 18:20

  3. Re: Dringende Aufforderung, meine Beiträge auch...

    SchreibenderLeser | 18:18

  4. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Seismoid | 18:13

  5. Re: AVM Bug Bounty

    hannob (golem.de) | 18:10


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel