Abo
  • Services:
Anzeige

T-Mobile: GPRS-basierter Navigationsdienst auch für Europa

Dienst für WindowsCE-Smartphone MDA; Variante für Symbian-Smartphones geplant

Nach dem auf Deutschland begrenzten GPRS-Navigationsdienst T-D1 NaviGate bietet T-Mobile nun auch eine Variante für einen Teil von Europa an. Der Dienst wird zusammen mit dem WindowsCE-Smartphone MDA und auch separat angeboten. Der Europa-Dienst soll demnächst auch für Symbian-Smartphones von Nokia erscheinen.

Anzeige

Der Dienst T-Mobile NaviGate beherrscht neben den Deutschland-Karten derzeit lediglich die Navigation durch die Straßennetze und Städte von Belgien, Frankreich, Italien, Niederlande, Österreich und der Schweiz. Weitere Länder sollen später folgen. T-Mobile bietet den Dienst NaviGate ab September 2003 zusammen mit dem WindowsCE-Smartphone MDA zum Preis von 299,95 Euro an. Das Paket enthält neben einem GPS-Empfänger auch eine Autohalterung sowie die zugehörige Software.

Der Dienst wird über die Mobilfunkrechnung von T-Mobile abgerechnet. Die Ermittlung einer Route kostet 1,99 Euro, wobei sich dazu die im jeweiligen Tarif geltenden GPRS-Verbindungspreise addieren. Die neue Software-Version liefert als Alternative zur grafischen Routen-Darstellung auch die Wegführung via Straßenkarte. Dabei passt sich der Kartenausschnitt "dynamisch" dem Streckenverlauf an. Damit soll man Staus umgehen können, wobei Hinweise zu Restaurants, Parkplätzen, Tankstellen und Ähnlichem am Zielort oder an der Strecke gegeben werden.

Wer das bisherige Paket bereits besitzt, kann die aktuelle Software ab September 2003 unter www.t-mobile.de/navigate laden und dann auf seinen MDA installieren. T-Mobile kündigte an, dass der Europa-Dienst auch für die Symbian-Smartphones 3650 und 7650 von Nokia angeboten werden soll, ohne jedoch einen Termin zu nennen.


eye home zur Startseite
Bernd Stein-Zimmer 28. Aug 2003

Ich meine den Beitrag der jetzt gelöscht ist. @Golem Versteht ihr keinen Spaß oder seid...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim
  2. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Hamburg
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       

  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Gute Wahl

    Lord Gamma | 09:14

  2. Re: 4 GByte RAM

    budweiser | 09:11

  3. Zielgruppe?

    Bembelzischer | 09:10

  4. Anzahl Artikel: Nach Apple kommt inzwischen...

    1nformatik | 09:08

  5. Re: Bitte nicht mehr Funk, sonst schlägt das...

    david_rieger | 09:08


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel