Yakumo mit drei neuen PDA-Navigationspaketen

Pakete aus WindowsCE-PDA und GPS-Empfänger samt Software

Yakumo will noch in diesem Jahr drei neue Navigationspakete bestehend aus einem WindowsCE-PDA, einem GPS-Empfänger, einer passenden Autohalterung sowie der zugehörigen Navigations-Software auf den Markt bringen. Während zwei Pakete Kartenmaterial von Deutschland enthalten, wird das andere Produkt mit Software für Europa bestückt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zunächst soll im September 2003 der Co-Pilot II auf den Markt kommen. Das Navigationspaket enthält den WindowsCE-PDA PDA delta 400 aus dem Hause Yakumo und der Navigations-Software Destinator 3.0 Standard vom gleichnamigen Hersteller. Zum Lieferumfang von Destinator 3.0 gehören Kartenmaterial für Deutschland, ein GPS-Empfänger und eine Befestigungsmöglichkeit im Auto. Als Zubehör sind Karten von Westeuropa erhältlich. Das Paket soll im September 2003 zum Preis von 499,- Euro in den Handel kommen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator II (m/w/d)
    WEMAG Netz GmbH, Schwerin
  2. Web-Entwickler KI-Anwendungen (m/w/d) mit der Option zur Promotion
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
Detailsuche

Ein weiteres Paket hört auf den Namen Co-Pilot eazy und umfasst den WindowsCE-PDA PDA delta 300 und Destinator in der Version 2.0. Das Paket soll erst Ende des Jahres zum Preis von 349,- Euro auf den Markt kommen, wobei der PDA delta 300 dem PDA delta 400 gleicht und nur mit einem langsameren Prozessor (200 MHz) ausgestattet sein soll.

Das dritte Paket Autopilot richtet sich an professionelle Anwender, umfasst den PDA delta 400 und eine nicht weiter spezifizierte Navigationslösung für Gesamteuropa. Weitere Infos stehen derzeit nicht bereit. Auf den Markt soll das Paket Ende September 2003 zum Preis von 599,- Euro kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Itanium-CPUs
Intels "Itanic" ist endgültig gesunken

Die letzten Itanium-CPUs wurden ausgeliefert, die Ära der gefloppten "unsinkbaren" Prozessoren ist damit definitiv zu Ende.

Itanium-CPUs: Intels Itanic ist endgültig gesunken
Artikel
  1. Starkvind: Ikea bringt Luftreiniger mit Smarthome-Anschluss
    Starkvind
    Ikea bringt Luftreiniger mit Smarthome-Anschluss

    Ikea hat mit Starkvind einen Luftreiniger für kleine Räume vorgestellt, der an das Trådfri-Gateway angeschlossen und per App gesteuert werden kann.

  2. Autonomes Fahren: Tesla-Autopilot verhindert Unfall von betrunkenem Fahrer
    Autonomes Fahren
    Tesla-Autopilot verhindert Unfall von betrunkenem Fahrer

    Ein Tesla-Fahrer wurde womöglich vor einem schweren Unfall bewahrt. Er war am Steuer eingeschlafen. Der Autopilot stoppte das Fahrzeug.

  3. Enuu: Bürgersteig-Parken führt zu Aus von Mini-Autos
    Enuu
    Bürgersteig-Parken führt zu Aus von Mini-Autos

    Die vierrädrigen Kabinenroller von Enuu werden in Berlin auf Bürgersteigen geparkt, was Ärger verursacht. Nun verschwinden die Elektrofahrzeuge wieder.

Tominator2 31. Aug 2003

Dem kann ich nur zustimmen. iPaq 3970 + TomTom2 funzt prima. Und das für den Preis, da...

kaiuweb 28. Aug 2003

Hi Ist zwar schön und Gut, aber wenn man nur ein preiswertes Nachrüstset für GPS hat...

c.b. 28. Aug 2003

schon richtig...! naja...in den nächsten Supermarkt schaffe ich es auch noch ohne...

Pu der Bär 28. Aug 2003

Gut, dass keiner den Müll kaufen braucht, denn bald kommt der Garmin iQue auch in Europa...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /