• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung startet Produktion von 256-MBit-GDDR2-Grafikspeicher

Ermöglicht High-End-Grafikkarten mit bis zu 512 MByte Speicher

Im Juli 2002 hatte Samsung Electronics als Erster ein funktionsfähiges 1-Gbps-128-MBit-GDDR2-SDRAM entwickelt, nun hat das Unternehmen die Produktion von 256-MBit-GDDR2-SDRAMs gestartet. Das von der Speicherindustrie-Vereinigung JEDEC standardisierte Graphics-Double-Data-Rate2-(GDDR2-)SDRAM soll herkömmliches DDR- und DDR2-SDRAM auf Grafikkarten ablösen und mehr Leistung bringen, wird aber voraussichtlich im September 2003 schon durch den Nachfolgestandard GDDR3 abgelöst.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsungs 256-MBit-GDDR2-SDRAM soll jedoch schon jetzt den GDDR3-Anforderungen gerecht werden, sofern nicht noch unvorhergesehene Änderungen an den noch nicht abgesegneten GDDR3-Spezifikationen erfolgen. GDDR2-Speicherchips sind durch Funktionen wie "On-Die-Termination" (ODT), "Off-Chip driver-Calibration" (OCD) und "Posted CAS" laut Samsung etwa anderthalb mal schneller als bisheriges auf Grafikkarten zu findendes DDR-SDRAM. Dank der mittlerweile von 1 auf 1,6 Gigabit pro Sekunde pro Pin gesteigerten Leistung liege die Gesamtbandbreite nun bei beachtlichen 6,4 Gigabyte pro Sekunde.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Waiblingen
  2. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock

Samsung verspricht, dass die nun gefertigten 256-MBit-GDDR2-SDRAMs auch dicht bepackte High-End-Grafikkarten mit 512 MByte Speicher realisieren können. Zudem könnten bestehende Grafikkarten-Designs der Hersteller, welche 128-MBit-GDDR2-Speicher nutzen, leicht mit der 256-MBit-Version versehen werden. Grafikkartenhersteller haben den neuen GDDR2-Speicher bereits von Samsung zur Evaluation erhalten.

Im laufenden zweiten Halbjahr 2003 will Samsung die Produktion von GDDR2-Speichern in vollem Umfang starten und damit im Grafikspeicherbereich seinen laut eigenen Angaben aktuellen Marktanteil von 50 Prozent halten.

GDDR2-Speicher könnten schon in der kommenden Grafikkartengeneration von ATI (Grafikchips RV360, R360) und Nvidia (NV36, NV38) eine Rolle spielen - deren Einführung wird für Mitte Oktober 2003 erwartet, erste Produktpräsentationen werden vermutlich schon im September 2003 hinter verschlossenen Türen stattfinden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 13,99€
  2. 29,99€
  3. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...

daniel 23. Sep 2003

jo ist extrem cool meine GF 4 ti4200 hat schon fast Staub angesetzt ...wird zeit für ne...

jepsoitdet 28. Aug 2003

ABSOLUTER WAHNSINN ICH BIN BEGEISTERT!!!!!!!!!!!!!!!


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
    •  /