• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla 1.5 Beta 1 mit Rechtschreibprüfung erhältlich

Mozilla weiterhin als Browser-Paket mit integriertem Mail-Client

Wie bereits die Alpha-Version von Mozilla 1.5 beruht auch die erste Beta-Version nicht auf dem Web-Browser Firebird und dem Mail-Client Thunderbird, sondern wird weiterhin als komplettes Browser-Paket angeboten. Der ursprüngliche Plan der Entwickler sah hier eine Aufspaltung in die beiden Kernkomponenten Firebird und Thunderbird vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Mozilla 1.5 Beta 1 hält eine Rechtschreibprüfung Einzug, die im Mail-Client und im HTML-Editor Composer eingesetzt werden kann, allerdings derzeit nur in englischer Sprache vorliegt. Die Liste angehängter Dateien in E-Mails lässt sich nun ausdrucken und es lassen sich Header-Zeilen zu jeder E-Mail hinzufügen. In der Mail-Übersicht lassen sich Nachrichten auch per Datum als gelesen markieren. Zudem wurde ein Programmfehler bei SSL-verschlüsselten SMTP-Verbindungen behoben.

Stellenmarkt
  1. STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg
  2. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Göttingen

Der Web-Browser erhielt eine verbesserte Darstellung von Unstyled-XML und die Gecko-Engine unterstützt nun auch Farbeinstellungen für "HR" und "BR". Zudem wurde ein Programmfehler bezüglich des URLbar-Popups auf der Windows-Plattform des Browsers bereinigt. Bei der Ansicht des Quellcodes einer Webseite werden nun Zeilen- und Spaltennummern in der Statuszeile angezeigt. Zudem soll die Stabilität und Standard-Unterstützung erneut verbessert worden sein. Viele Verbesserungen erhielt auch der IRC-Client ChatZilla.

Mozilla 1.5 Beta 1 steht ab sofort für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X kostenlos zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. 419,00€ (Bestpreis!)

wildecker 28. Aug 2003

Komisch ich dacht eigentlich das ein Absatz keine Farbe enthalten kann ??? Ich mein wenn...

Cyrus 28. Aug 2003

Jetzt ist es aber ne eigenständige Foundation. AOL hat die Entwicklung eingestellt...

AOL-Nein danke 28. Aug 2003

AOL hat Netscape gekauft, für viel Geld, weil sie meinten, sie können so dem MS eins...

herb 28. Aug 2003

Netscape gehört zu AOL Also fliest das Geld von AOL -> Netscape -> Mozilla Projekt

Tom 28. Aug 2003

Wie meinst du das mit AOL? Was haben die denn gemacht? Ich benutze auch Mozilla und würde...


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    •  /