Abo
  • Services:

Freie Strategiespiel-Engines treten Erbe von Freecraft an

Zwei neue Projekte in der Mache

Im Mai 2003 hat der amerikanische Spieleentwickler Blizzard per Unterlassungsklage das Open-Source-Projekt Freecraft zur Aufgabe gezwungen, weil man eigene Urheberrechte verletzt sah. Mittlerweile gibt es aber bereits zwei Nachfolgeprojekte, die ebenfalls an freien, plattformunabhängigen Strategiespiele-Engines arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Macher von Stratagus werkeln an einer Echtzeit-Strategiespiel-Engine, die die Entwicklung von Spielen im Stil von Command & Conquer, Warcraft 2 und Age Of Empires ermöglichen soll. Die Engine wird unter den Bedingungen der GNU General Public License lizenziert, unterstützt Multiplayer-Gefechte über LAN oder Internet und soll unter Linux, BSD, BeOS, MacOS und Windows lauffähig sein. Auf der Website von Stratagus werden auch bereits erste Spiele wie Wargus und RoboVasion genannt, die die freie Engine nutzen.

Bei Project Inferno handelt es sich um ein sehr ähnliches Projekt, das ebenfalls die Schaffung einer stabilen Echtzeit-Strategiespiel-Engine zum Ziel hat. Mit Shadow Conflict kann auch dieses Projekt bereits ein erstes Spiel nennen, das die eigene Engine nutzt; zurzeit sind die Entwickler noch auf der Suche nach talentierter Unterstützung, mehr Informationen gibt es auch hier auf der Projekt-Website.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

d.p.j.o.f. 02. Sep 2004

Hi, bin zum ersten und letzten Mal hier, war nur auf der Suche nach FREECRAFT(super...

Absyss 04. Sep 2003

@all ihr seht doch das "Nosel" sich längst in sein "naturverbundenes" Schneckenhaus...

inu 29. Aug 2003

Der Nosel ist doch der Wochentroll, dem brauchst du nix zu schicken... Der geilt sich...

Kochi 29. Aug 2003

Oh habe ich meinen Beitrag an dich geschickt? Ich bitte vielmals um Entschuldigung...

Johns 29. Aug 2003

Habe nichts damit zutun. Ausser das ich Opensource und in Besonderen Opensource Spiele...


Folgen Sie uns
       


Mit dem C64 ins Internet - Tutorial

Wir zeigen, wie man den C64 ins Netz bringt.

Mit dem C64 ins Internet - Tutorial Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  2. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis
  3. 360 Reality Audio ausprobiert Sony erzeugt dreidimensionalen Musikklang per Kopfhörer

    •  /