Freie Strategiespiel-Engines treten Erbe von Freecraft an

Zwei neue Projekte in der Mache

Im Mai 2003 hat der amerikanische Spieleentwickler Blizzard per Unterlassungsklage das Open-Source-Projekt Freecraft zur Aufgabe gezwungen, weil man eigene Urheberrechte verletzt sah. Mittlerweile gibt es aber bereits zwei Nachfolgeprojekte, die ebenfalls an freien, plattformunabhängigen Strategiespiele-Engines arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Macher von Stratagus werkeln an einer Echtzeit-Strategiespiel-Engine, die die Entwicklung von Spielen im Stil von Command & Conquer, Warcraft 2 und Age Of Empires ermöglichen soll. Die Engine wird unter den Bedingungen der GNU General Public License lizenziert, unterstützt Multiplayer-Gefechte über LAN oder Internet und soll unter Linux, BSD, BeOS, MacOS und Windows lauffähig sein. Auf der Website von Stratagus werden auch bereits erste Spiele wie Wargus und RoboVasion genannt, die die freie Engine nutzen.

Bei Project Inferno handelt es sich um ein sehr ähnliches Projekt, das ebenfalls die Schaffung einer stabilen Echtzeit-Strategiespiel-Engine zum Ziel hat. Mit Shadow Conflict kann auch dieses Projekt bereits ein erstes Spiel nennen, das die eigene Engine nutzt; zurzeit sind die Entwickler noch auf der Suche nach talentierter Unterstützung, mehr Informationen gibt es auch hier auf der Projekt-Website.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Connect-App  
CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Amazon will Retouren-Weiterverkauf ermöglichen
    Nachhaltigkeit
    Amazon will Retouren-Weiterverkauf ermöglichen

    Amazon will die Vernichtung zurückgeschickter Produkte reduzieren. Selbst wenn diese von Händlern stammen, sollen sie weiterverkauft werden können.

  2. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

  3. Landwirtschaft: Elektrotraktor mit austauschbarem Akku vorgestellt
    Landwirtschaft
    Elektrotraktor mit austauschbarem Akku vorgestellt

    Für eine ökologische Landwirtschaft hat Solectrac einen Traktor angekündigt, der rein elektrisch fährt.

d.p.j.o.f. 02. Sep 2004

Hi, bin zum ersten und letzten Mal hier, war nur auf der Suche nach FREECRAFT(super...

Absyss 04. Sep 2003

@all ihr seht doch das "Nosel" sich längst in sein "naturverbundenes" Schneckenhaus...

inu 29. Aug 2003

Der Nosel ist doch der Wochentroll, dem brauchst du nix zu schicken... Der geilt sich...

Kochi 29. Aug 2003

Oh habe ich meinen Beitrag an dich geschickt? Ich bitte vielmals um Entschuldigung...

Johns 29. Aug 2003

Habe nichts damit zutun. Ausser das ich Opensource und in Besonderen Opensource Spiele...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /