Abo
  • Services:
Anzeige

ParaWorld - Echtzeitstrategie in fantasievoller Umgebung

PC-Titel soll im zweiten Halbjahr 2004 erscheinen

Voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2004 will das Berliner Entwicklungsteam SEK mit "Paraworld" frischen Wind ins Echtzeitstrategie-Genre bringen. Eine komplexe Hintergrundgeschichte und viele für derartige Spiele eher ungewöhnliche Einheiten wie längst ausgestorbene Kreaturen sorgen dafür, dass der Titel bereits auf einer ersten Präsentation im Rahmen der Games Convention 2003 in Leipzig einen recht vielversprechenden Eindruck hinterließ.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Paraworld spielt in einer prähistorischen Welt, in der drei vollkommen unterschiedliche Völker ums Überleben kämpfen. Erschwert wird ihnen dies durch eine Reihe urzeitlicher Kreaturen, die eine beständige Bedrohung für die Menschen darstellen. Gleichzeitig lassen sich viele dieser Gestalten aber auch für die eigenen Zwecke einspannen und so etwa zu Transport- und Angrifsswerkzeugen umfunktionieren - hat man einem riesigen Dinosaurier erst mal einen Kampfpanzer angelegt und in 14 Meter Höhe auf seinem Kopf Platz genommen, steigen die Siegchancen im Gefecht mit anderen Stämmen ganz erheblich.

Screenshot #2
Screenshot #2
Viel Wert legt man bei Paraworld auf ein übersichtliches und leicht zu bedienendes Einheitenmanagement. Alle Figuren sind individuell ausgestaltet und verfügen über eigene Persönlichkeiten. Im Spielverlauf gewinnen sie natürlich an Erfahrung und übernehmen dann auch andere Aufgaben für ihr Volk. Der erfahrenste Held hat zudem die Möglichkeit, zum Häuptling befördert zu werden und in dieser Position die zukünftige Ausrichtung seines Stammes vorzugeben.

Screenshot #3
Screenshot #3
Das Gebiet von Paraworld wird recht groß sein, insgesamt soll es 20 spielbare Inseln in 5 unterschiedlichen Klimazonen zu begutachten geben. Aber auch die Kreaturenvielfalt kann sich sehen lassen, über 50 verschiedene Tierarten - darunter allein 40 detailgetreue Dinosaurier, aber auch Mammuts und andere Kreaturen - sorgen für optische und spielerische Abwechslung. Besonderer Clou der Entwickler: Diverse menschliche Berühmtheiten wie etwa Charles Darwin können vom Spieler strategisch in sein Volk integriert werden und erweitern so die eigenen Handlungsmöglichkeiten. Bis zur Veröffentlichung 2004 sollen zusätzlich noch diverse Multiplayer-Modi via LAN und Internet für bis zu acht Spieler fertig gestellt werden.


eye home zur Startseite
Ferrum 28. Aug 2003

Die Bilder sind schwer beeindruckend. Auch wenn man erkennen kann das nicht das Äusserste...

SEK-Neox 27. Aug 2003

Ich denke nicht, dass das gesamte Spiel nocheinmal auf Linux portiert wird, aber wenn das...

berserk 27. Aug 2003

Hi! Wird es eine Linux Version geben? Oder läuft es evtl. mit winex? ciao, berserk

Sucker 27. Aug 2003

Volle Zustimmung, das macht Lust auf mehr. Hoffe nur das gameplay ist ähnlich kreativ...

SEK-Neox 27. Aug 2003

@Marusha: Ich sehe jetz zwar keine Ähnlichkeit zwischen griechischer Mythologie und einem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Evonik Resource Efficiency GmbH, Essen, Hanau
  3. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       

  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Hass und Angst ausnutzen

    DonPanda | 04:19

  2. Geht mir tierisch aufn sack

    Gandalf2210 | 03:50

  3. Re: Wäre es nicht einfacher...

    divStar | 03:46

  4. Re: Monopole im Internet

    teenriot* | 03:42

  5. Re: "Telefon" gibt es doch gar nicht mehr

    jacki | 03:35


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel