Auch zum Fotografieren: 3-Megapixel-DV-Kamera von Sony

MiniDV Handycam DCR-PC330 mit neuem Farbfiltersystem

Mit seiner neuen "MiniDV Handycam DCR-PC330" bietet Sony die laut eigenen Angaben erste Ein-CCD-Digitalvideokamera für den Endkundenmarkt, die Digitalfotos mit einer Auflösung von bis zu 3,31 Megapixeln schießen kann. Dies entspricht einer Auflösung von 2.016 x 1.512 Bildpunkten, wobei die Fotos nicht auf das MiniDV-Band, sondern auf einen Memory-Stick kopiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die DCR-PC330 verbindet einen "Advanced HAD CCD"-Bildsensor mit einer Carl-Zeiss-Vario-Sonnar-T*-Linse für maximal 10faches optisches und 20faches Digitalzoom, einem neuen Grundfarben-Filter für lebensechtere Farben und liefert eine auf 530 Zeilen gesteigerte Videoauflösung. Die Kamera erlaubt dank Sonys Super NightShot getauftem Infrarotsystem auch das Filmen in absoluter Dunkelheit, eine Bildstabilisationstechnik ("Super SteadyShot") kompensiert Verwackler und es kann eine "sanfte" Intervallaufzeichnung genutzt werden.

MiniDV Handycam DCR-PC330
MiniDV Handycam DCR-PC330
Stellenmarkt
  1. Leiter IT (m/w/d)
    RAU | FOOD RECRUITMENT GmbH, Oyten bei Bremen
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
Detailsuche

Im Digitalkameramodus kann die DCR-PC330 bei Bedarf ein selbst ausklappendes Blitzlicht hinzuschalten. Dank Infrarotbeleuchtung können auch bei geringer und totaler Dunkelheit Fotos geschossen werden. Ein "Hologramm Autofokus" hilft mittels per Laser projiziertem Raster, den Kontrast auch bei glatten Oberflächen sowie die Fokussierung in dunklen Umgebungen zu verbessern, verspricht Sony.

Während das DV-Videomaterial auf MiniDV-Band aufgezeichnet wird, werden die Fotos als JPEG-Bilder direkt auf einem Memory Stick oder Memory Stick Pro abgelegt. MPEG-1-Videoschnipsel können ebenfalls auf die Flash-Speicher-Karten abgelegt werden. Sony legt der DCR-PC330 einen 16-MByte-Memory-Stick bei.

Das neue MiniDV-Handycam-Modell ist Sony zufolge etwas kleiner als ein Taschenbuch-Nachschlagewerk und wiegt inklusive Akku rund 500 Gramm. Zur Bedienung der DCR-PC330 hat Sony eine neue grafische Benutzerführung ersonnen, die auf dem drehbaren und berührungsempfindlichen 2,5-Zoll-LCD dargestellten 3D-Menüs sollen gut erkennbar und verständlich sein, zudem lassen sich eigene Menüpunkte zum schnellen Aufruf von bevorzugten Einstellungen anlegen. Per Fingerdruck lassen sich diese dann aktivieren.

Sony erwartet, dass die MiniDV Handycam DCR-PC330 ab Oktober 2003 für 1.700,- US-Dollar in den USA erhältlich sein wird. Für Europa wurde das Produkt noch nicht angekündigt, auf der Ende August/Anfang September 2003 beginnenden Internationalen Funkausstellung 2003 könnte es aber schon zu sehen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

anybody 26. Jan 2004

Komisch, ist es eigentlich nicht gerade das - also schnelle Bewegungen (horizontal...

icke 25. Jan 2004

tach allerseits! ich besitze eine pc330 und sie hat in der tat den progressive mode...

remo 11. Nov 2003

hallo, danke für deinen bericht, hab mich entschieden des preises willen das ich mir mal...

neuronaut 11. Nov 2003

Ich hab heute im Laden meinen Laptop an die 330 gehängt, ich will sie vor Ort testen...

remo 03. Nov 2003

hallo und guten tag, sony hat mir vor einer woche telefonisch mitgeteilt dass sie keine...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /