Abo
  • Services:
Anzeige

KOffice setzt künftig auf Datei-Format von OpenOffice.org

cuckOOo - OpenOffice.org in Konqueror & Co. einbetten

Die KDE-Office-Suite soll künftig das OASIS-Dateiformat nutzen, das auch OpenOffice.org verwendet. Die Entwickler erhoffen sich davon vor allem Synergie-Effekte. Einen anderen Weg zur Integration von OpenOffice.org und KDE schlägt derweil das Projekt cuckOOo ein, das OpenOffice.org als KPart in KDE-Applikationen einbettet.

Anzeige

So spart man sich zum einen die Weiterentwicklung der OpenOffice.org-Import-Filter, wobei ältere Versionen über die entsprechenden Export-Filter weiterhin kompatibel bleiben. In Bezug auf die Dateiformate für Applikationen wie Kexi oder Kugar, die bisher in OpenOffice.org nicht existieren, will man an der Entwicklung der benötigten Formate mitarbeiten. Aber auch die Kompatibilität zur Windows-Welt wird verbessert, können KOffice-Dokumente dann doch problemlos mit OpenOffice.org auch unter Windows geöffnet werden.

Zudem hat man sich entschlossen, nach Veröffentlichung der Version 1.3, die für die nächsten Wochen ansteht, die KOffice-Bibliotheken komplett zu überarbeiten, auch zu Lasten der Binärkompatibilität mit älteren Versionen. Die nach KOffice 1.3 folgende Version soll zudem bereits auf Qt 4 basieren.

CuckOOo befindet sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium, kann aber bereits alle OpenOffice.org-Dokumentenformate schreibgeschützt anzeigen und sowohl in den Konqueror eingebettet werden als auch als eigenständige Applikation genutzt werden.


eye home zur Startseite
Heiko 03. Nov 2003

Richtig. Ich kann diese Trollsprueche nicht mehr hoeren. Ich habe hier schon einmal...

Nameless 08. Sep 2003

Wieso entwickeln die eigentlich ihre eigene Office Suite? Benutzt doch eh keiner. Und...

Munder 28. Aug 2003

Vielen Dank, Frank! ;O) Munder

xeno 28. Aug 2003

meine meinung was soll as mit den recht schreib fehlern das nerft Ps. das andere stimt auch

proof_of_purchase 28. Aug 2003

du willst beweise? schau dir mal zb. mac osx an und dann luna/longhorn. mehr beweise...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rhomberg Gruppe, Bregenz (Österreich)
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. LEONEX Internet GmbH, Paderborn
  4. Helmsauer IT Solutions GmbH, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Pepsi bestellt

    Tesla bekommt Großauftrag für Elektro-Lkw

  2. Apple

    iMac Pro kommt am 14. Dezember

  3. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  4. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  5. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  6. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  7. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  8. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  9. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  10. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Die Kabine

    honna1612 | 08:36

  2. Orville: Majority Rule

    Crass Spektakel | 08:36

  3. Die Deutschen:

    honna1612 | 08:34

  4. "Das einfachste Modell soll 5.000 US-Dollar kosten. "

    Nr.1 | 08:32

  5. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    Tragen | 08:30


  1. 07:33

  2. 07:14

  3. 18:40

  4. 17:11

  5. 16:58

  6. 16:37

  7. 16:15

  8. 16:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel