Abo
  • Services:
Anzeige

Maxtor mit neuer Generation von Backup-Festplatten

Einknopf-Backup mit bis zu 300 GByte Kapazität

Maxtor hat neue Festplattenlaufwerke seiner OneTouch-Serie angekündigt. Die externen Geräte, die als signifikantes Merkmal einen kleinen Knopf aufweisen, mit denen der Software-gestützte Backupvorgang ausgelöst wird, sind nun mit höheren Kapazitäten verfügbar.

Anzeige

Die neuen Geräte erscheinen in Speicherkapazitäten von 120 GByte (mit USB 2.0), 200 GByte (mit USB 2.0 und Firewire400) und zwei 250 GByte-Modellen (mit USB 2.0 und Firewire400 für Windows) oder nur mit Firewire400 und Mac-vorformatiert. Dazu kommt noch ein 300-GByte-Modell mit USB 2.0 und Firewire400. Bis auf das letztgenannte Gerät, das mit 5.400 Umdrehungen pro Minute arbeitet, erreichen alle anderen Laufwerke 7.200 Umdrehungen pro Minute.

Die Laufwerke sind in Alu-Gehäusen untergebracht, der Backup-Knopf ist hintergrundbeleuchtet. Die Geräte sind aufrecht und liegend platzierbar. In Zusammenarbeit mit der Dantz Retrospect Express Software für Windows und MacOS können Backups angelegt und wieder hergestellt werden. Die Software ermöglicht neben der manuellen auch die automatische Sicherung und Wiederherstellung von Daten.

Das 120-GByte-Modell mit USB 2.0 soll 200,- US-Dollar kosten, die 200-GByte-Platte mit USB 2.0 und Firewire400 300,- US-Dollar und das 250-GByte-Modelle mit Firewire400 und USB 2.0 schlägt mit 350,- US-Dollar zu Buche. Auch das Mac-Modell mit 250 GByte und Firewire 400 soll für 350,- US-Dollar zu haben sein. Das 300-GByte-Spitzenmodell soll 400,- US-Dollar kosten. In den USA sollen alle Modelle ab sofort erhältlich sein, wann dies in Europa der Fall sein wird, teilte der Hersteller noch nicht mit.


eye home zur Startseite
Tom076 06. Okt 2003

verstehe leider den Hintergrund nicht,warum kauft man sich so einen Scheiß???? Ist es nur...

Spica 29. Aug 2003

Ist schon bekannt, wann die OneTouch-Serie in Deutschland zu haben ist? Bei Maxtor.de...

Gast 28. Aug 2003

Wie schon vorher geposted, sind das normale Platten - hab mir die Tage eine 250 GB mit...

grosses Bildchen 27. Aug 2003

http://www.maxtor.com/en/images/animation/onetouch_demo/en/index.htm

smack42 27. Aug 2003

Das sind ganz normale externe Festplatten. Dieses "One Touch Backup" Feature ist ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Ratbacher GmbH, Raum Würzburg
  3. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  4. astora GmbH & Co. KG, Kassel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  2. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  3. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  4. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  5. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  6. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  7. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  8. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  9. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  10. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Wie wird "reimplementiert"?

    schumischumi | 17:00

  2. Re: Das liest sich aber im Netz ganz anders: Es...

    devarni | 16:58

  3. Re: Ich habe dutzende solcher gefälschten Konten...

    non_existent | 16:57

  4. Re: Nicht so bescheuert wie es auf den Ersten...

    Kondratieff | 16:56

  5. Re: Physikalisch machbar.

    honna1612 | 16:54


  1. 16:30

  2. 16:01

  3. 15:54

  4. 14:54

  5. 14:42

  6. 14:32

  7. 13:00

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel