Digitalkameras in Mobiltelefonen bald mit optischem Zoom

Höhere Auflösungen sollen Digitalkameras das Revier streitig machen

Die Sharp-IC-Gruppe hat ein 1-Megapixel-CCD-Kameramodul entwickelt, das gerade einmal 13,5 x 11 x 9,7 mm misst. Dieses Modul ermöglicht die Integration von Kameras der Megapixel-Klasse in aufklappbare Handys, wobei im Hinblick auf die Größe und Höhe der heutigen Standard-Handys nur geringfügige Veränderungen erforderlich sein sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein weiteres Modul, das über eine Makrofunktion verfügt, kommt zeitgleich auf den Markt. Beide Module bestehen neben dem CCD aus einem DSP zur Signalverarbeitung, einem peripheren IC für die CCD-Steuerung, einer Linse und passiven Komponenten. Die Sensoren haben eine Auflösung von 1.144 x 880 Pixel, die Bildwiederholfrequenz liegt bei maximal 7,5 Frames in der Sekunde und die Lichtstärke des Objektivs beträgt F2,8. Der Musterversand an Hersteller von Handys soll für beide Modelle im September 2003 beginnen, die Massenfertigung will Sharp im Oktober 2003 starten.

Sharp-LZ0P3721-1-Megapixel-CCD-Kameramodul
Sharp-LZ0P3721-1-Megapixel-CCD-Kameramodul
Stellenmarkt
  1. Systembetreuer (m/w/d) M365 / Azure
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main,Dortmund,Frankfurt (Oder)
  2. IT Manager on Duty (m/w/d) für den Engineering IT Service
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Sharp entwickelt und produziert derzeit sowohl CMOS- als auch CCD-Kameramodule für den Einsatz in Mobiltelefonen. Wegen der besseren Bildqualität priorisiert Sharp aber beim Einsatz in qualitativ hochwertigen Megapixel-Kameras CCD-Module. Von 2004 an sollen dann CCD-Kameramodule mit 2 Megapixeln und mehr in Handys eingesetzt werden können. Zudem will man optische Zoom-Objektive in Mobiltelefone integrieren und die Funktionen einer originären digitalen Kamera in das Handy-Gehäuse übernehmen.

Verbesserte Displays und vor allem hochqualitative und weiter miniaturisierte CCD-Kameramodule in Verbindung mit der Möglichkeit, Bilddaten auf SD-Cards zu speichern, sollen bald auch in den Märkten außerhalb Japans erscheinen. In Japan werden derzeit nach Ansicht von Sharp die entscheidenden Trends im Handy-Kamera-Bereich gesetzt.

Sharp erwartet, dass die Spitzenmodelle japanischer Mobiltelefone im Jahr 2004 gleich zwei Digitalkameras besitzen: ein CCD-Kameramodul mit einer Auflösung von 1 bis 2 Millionen Bildpunkten mit optischem Zoom für hochwertige Digitalfotos, eine wechselbare Speicherkarte und eine Bluetooth-Anbindung sowie eine zweite Kamera auf der Innenseite von Klapp-Handys mit VGA- oder CIF-Auflösung (288 x 352 Pixel) für die Aufnahme bewegter Bilder zum Beispiel für Videokonferenzen.

"Der Trend zu Megapixel-CCD-Kameras in Handys wird bald auch Europa erfassen", ist sich Maximilian Huber, Präsident Sharp Micoelectronics Europe, sicher. Bereits heute ist beinahe jedes in Japan vertriebene Mobiltelefon mit einem Farbdisplay ausgestattet. In Deutschland liegt der Anteil bei etwa 60 Prozent, in den USA gar nur bei rund 40 Prozent, hat Sharp berechnet. Ebenfalls annähernd 100 Prozent beträgt der Anteil der mit einer Kamera ausgestatteten Neu-Handys in Japan, während der Vertrieb von Kamera-Handys in Europa und den USA erst in diesem Jahr richtig begonnen hat.

Für das Jahr 2005 erwartet Sharp für Mobiltelefone mit Kamera eine Marktdurchdringung von ungefähr 50 Prozent weltweit, davon geschätzte 40 Prozent mit Megapixel-CCD-Modulen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  2. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

:-) 06. Mär 2004

Jedes Produkt, dass gekauft wird, belebt die Wirtschaft und sichert Arbeitsplätze. So...

:-) 06. Mär 2004

...mich quält die Frage, was sinnvoller wäre: Kadak kauft Nokia, oder Nokia kauft...

:-) 06. Mär 2004

Ich hätte aber lieber ein Handy mit Erdbeergeschmack!

banzai 28. Aug 2003

das Springmesser fehlt noch im Handy. Dann erkennt man den Technikfreak am verstümmelten...

banzai 28. Aug 2003

ich fahre zwar Auto, aber bei der Karre ist nicht mehr als 160 drin. Wenn ich schneller...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /