Abo
  • Services:

The Moment Of Silence: Details zum neuen Grafik-Adventure

Neue Entwicklung von House Of Tales

Im Interview mit Golem.de verriet Martin Ganteföhr vom deutschen Entwicklerteam House Of Tales bereits im Mai 2003 einige Details zum kommenden Adventure "The Moment Of Silence". Auf der Games Convention 2003 in Leipzig war es nun möglich, einen tieferen Einblick in die Story und die technischen Feinheiten des vielversprechenden Titels zu gewinnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
House Of Tales will bei dem Spiel nicht nur Wert auf eine sehr komplexe Hintergrundstory legen, sondern auch technisch vieles bieten, was für Point&Click-Adventures nicht unbedingt selbstverständlich ist. Neben einer Standardauflösung der Hintergründe von 1.024 x 768 Pixeln sollen vor allem zahlreiche 3D-Effekte die Optik aufwerten. Partikeleffekte wie Schnee und Regen machen bereits jetzt einen sehr guten Eindruck und dürften für eine sehr dichte und stimmungsvolle Atmosphäre sorgen.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Nexus Technology GmbH, Ettlingen, Berlin

Screenshot #2
Screenshot #2
Die vielversprechende Story ist im New York des Jahres 2044 angesiedelt. Sämtliche Staaten der Erde sind unter einer Weltregierung vereinigt, die Stimmung ist alles andere als positiv - Weltuntergang- und Verschwörungstheorien sind populärer als je zuvor. Peter Wright hat allerdings ganz andere Probleme. Nachdem seine Frau und sein Sohn bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen sind, hat er sich aus dem gesellschaftlichen Leben zurückgezogen und lebt, ohne noch ein Ziel zu haben, einfach vor sich hin. Aus dieser Lethargie erwacht er allerdings, als eines Tages ein Sondereinsatzkommando der Polizei die Wohnung seiner Nachbarfamilie stürmt und den Familienvater, einen Online-Journalisten, ohne Angabe von Gründen, verhaftet. Peter beginnt sich für den Vorfall zu interessieren - und gerät relativ schnell in eine alles andere als harmlose Geschichte hinein.

Die Entwickler sind zuversichtlich, "The Moment Of Silence" bis zum zweiten Halbjahr 2004 fertig gestellt zu haben. Veröffentlicht wird das Spiel von digital tainment pool (dtp).



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  2. 449€
  3. 229,90€ + 5,99€ Versand

cirdan 30. Okt 2003

Rise of the Dragon :-)

Cycs 27. Aug 2003

*wow* ... seit wann meldet sich denn ein entwickler hier im board *baffsei*. aber toll...

Markus 27. Aug 2003

Ich weiss jetzt nicht an was es mich mehr erinnert (die Bilder): Blade Runner oder...

Marusha 27. Aug 2003

ja, wobei man auf den Bildern ja noch gar keine Charaktere sieht...aber das wird wohl...

sarge 26. Aug 2003

die Geschichte und die beiden Bilder sind auch vielversprechend, bin gespannt was die...


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SteamVR Tracking 2.0 36 m² Spielfläche kosten 1.400 Euro
  2. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  3. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort

    •  /