Abo
  • Services:

Patch soll Geschwindigkeit von PHP verdoppeln

Zend Engine 1 bietet offenbar hohes Potenzial für Effizienzsteigerungen

Thies Arntzen und Sterling Hughes haben sich am Rande des LinuxTags zusammengesetzt und einige Änderungen für die Zend Engine 1, den Kern von PHP 4.x, entwickelt, die die Geschwindigkeit von PHP deutlich erhöhen. Die in einem Patch zusammengefassten Änderungen können die Geschwindigkeit von PHP mitunter mehr als verdoppeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei griffen Arntzen und Hughes unter anderem auf eine Idee aus Parrot auf, einer Virtual Machine zur effizienten Ausführung von Bytecode, die unter anderem in Perl 6 zum Einsatz kommen soll. Sie nutzen ein errechnetes Goto-Statement und betten die Adresse des folgenden Opcode in die Instruktion ein, was Schritte, um zum nächsten Opcode zu gelangen, verkürzt. Dies funktioniert nur mit dem GCC und setzt eine Architektur voraus, die entsprechende Gotos unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Gaimersheim
  2. ETAS, Stuttgart

Als besonders ineffizient identifizierten Arntzen und Hughes die Register-Lookups der Zend Engine 1, die immer wieder ausgeführt wurden, auch wenn eine Variable schon gefunden wurde. Sie überprüfen immer wieder die Adresse einer Variablen, nicht deren Inhalt, so dass sich die Ergebnisse problemlos cachen lassen. Mit einem speziellen Instruktionen-Speicher konnten die beiden die Geschwindigkeit der Register-Abrufe fast verfünffachen. Die allein bringe für PHP insgesamt eine Geschwindigkeitssteigerung von 40 Prozent.

Darüber hinaus wurden die Funktionsaufrufe optimiert, um variablenlose Funktionsaufrufe zu cachen, der Code für Vergleichsoperatoren sowie einige Funktionen zum Speichermanagement überarbeitet und einige Änderungen aus der Zend-Engine 2 in die Zend Engine 1 integriert. Zudem wurden einige Instruktionen so modifiziert, dass sie von bestimmten Compiler-Switches des GCC besser profitieren können.

Insgesamt deuten die Modifikationen an der Zend Engine 1 auf eine Beschleunigung von PHP insgesamt um etwa den Faktor 2 hin, was aus den Ergebnissen der von Arntzen und Hughes durchgeführten Benchmarks hervorgeht. Allerdings stehen die entsprechenden Änderungen derzeit nur in Form eines Patches bereit, der auf eine aktuelle Version von PHP 4.3.3 angewendet werden kann. Wann und ob die oben beschriebenen Änderungen in die Standard-Distribution von PHP einfließen ist noch unklar. Es scheint aber durchaus möglich, dass zumindest Teile ihren Weg in kommende PHP-4.3.x- oder 4.x-Versionen finden könnten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Mario 29. Aug 2003

Die Strings wurden schon vor einigen Versionen sehr beschleunigt und als lahm würde ich...

Mario 29. Aug 2003

Ja. Schön für die anderen. Mario

Hartmut Holzgraefe 29. Aug 2003

Drei Dinge die mir dazu auf Anhieb einfallen: - Java 'String' ist lahm und...

Hartmut Holzgraefe 29. Aug 2003

Du willst sagen: es war keine php_mysql.dll dabei und du besitzt kein VisualStudio? Für...

Hartmut Holzgraefe 29. Aug 2003

lasst uns mal bitte ehrlich bleiben: Yahoo! stellt alles überhalb der in C...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /