• IT-Karriere:
  • Services:

Modchip-Klage: Lik Sang International und Sony einigen sich

Rechtsstreit mit Nintendo und Microsoft läuft weiter

In der von Nintendo, Microsoft und Sony im Oktober 2002 angestrengten, aber später in drei Verfahren getrennten Modchip-Sammelklage gegen den Videospielzubehöranbieter Lik Sang International gab es nun eine Einigung mit Sony. Nintendo hatte seine Klage im Juni 2003 in erster Instanz gewonnen, die ehemalige Lik-Sang-Geschäftsführung hatte kurze Zeit später Berufung im zuständigen Gericht in Hongkong eingelegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Lik Sang International sah sich auf Grund der "aktuellen internationalen rechtlichen Entwicklungen" um Modchips und ähnliche Geräte sowie aus finanziellen Gründen gezwungen, mit Sony Computer Entertainment eine weltweite geltende Vereinbarung über den Verzicht auf den Verkauf von Technik und die Veröffentlichung von Informationen zu treffen, mit welcher der Kopierschutz von bestehenden und künftigen Sony-Spielekonsolen ausgehebelt werden kann.

Stellenmarkt
  1. Ashampoo GmbH & Co. KG, Rastede
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Darüber hinaus musste Lik Sang bereits im Juni 2003 eine einmalige Kompensationszahlung an Sony Computer Entertainment entrichten, deren Höhe nicht genannt wurde. Sony Computer Entertainment hat dafür im Gegenzug seine Klage vor dem hohen Gericht in Hongkong zurückgezogen. Die im Augenblick laufenden Rechtsstreitigkeiten mit Nintendo und Microsoft sind für Lik Sang International noch nicht ausgestanden.

Die Geschäftsführung des in Hongkong sitzenden Videospielzubehöranbieters Lik Sang International Limited hat sich Ende 2002 voll auf die Modchip-Klage konzentrieren müssen und konnte sein Geschäft auf Grund eingefrorener Konten nicht fortsetzen. Den Onlineshop Lik-Sang.com hatte man deshalb im November 2001 dem neu gegründeten Unternehmen "Pacific Game Technology" übergeben, das auch einen Großteil der Lik-Sang-Angestellten übernahm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ (zzgl. 4,99€ Versand)
  2. 79,99€ (bei razer.com)
  3. 26,73€ (bei otto.de)
  4. 57,99€

banzai 27. Aug 2003

Das ist nicht richtig. Das Recht Kopien zu machen bleibt davon unangetastet. Es wurde nur...

KAMiKAZOW 26. Aug 2003

Das ist ja ganz toll für dich, aber wenn Kinder von anderen Leuten MEIN Spiel spielen...

Executor17361 26. Aug 2003

M$ ja! Aber bei Sony habe ich es noch nicht erlebt.

Tyhpoon 26. Aug 2003

klar machen se doch. m$ ersetzt z.B. jeden CD-Satz eines Spieles für schlappe 24...

Corb 26. Aug 2003

"...Kinder passen nunmal nicht immer und überall auf alles auf. Und man kann Kinder auch...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

    •  /