Abo
  • Services:
Anzeige

Norton AntiVirus 2004 bekämpft nicht nur Viren

Symantec verpasst Antiviren-Software Produkt-Aktivierung

In den USA will Symantec im September 2003 eine neue Version der Antiviren-Software Norton AntiVirus für die Windows-Plattform auf den Markt bringen. In Norton AntiVirus 2004 wurden Funktionen integriert, um auch gegen Nicht-Viren vorzugehen und etwa Spyware oder Software zur Protokollierung von Texteingaben (Key-Logger) zu bekämpfen. Außerdem fügt Symantec erstmals eine Produktaktivierung in seinen Produkten ein.

Anzeige

Norton AntiVirus 2004 erkennt Viren oder Würmer nun auch, wenn diese sich in einer komprimierten Datei verbergen, womit Symantec auf die aktuelle Entwicklung bei Würmern reagiert. Als weitere Neuerung soll die Software das Einschleusen von Spyware oder Key-Loggern verhindern und PC-Systeme so vor weiteren Angriffen aus dem Internet sichern.

Mit Norton AntiVirus 2004 erhält erstmals ein Symantec-Produkt eine Produkt-Aktivierung, um zu garantieren, dass keine Raubkopien der Software verwendet werden. Leider gab Symantec keine weiteren Details bekannt, wie diese Aktivierung gestaltet ist. Vermutlich wird die Software nur für einen begrenzten Zeitpunkt ohne Aktivierung zu nutzen sein. Welche Daten Symantec zur Produktaktivierung vom Nutzer verlangt und auf welchem Wege sich das Produkt aktivieren lässt, behielt der Hersteller ebenfalls für sich.

Zusätzlich zur Standard-Ausführung soll Norton AntiVirus 2004 Professional die Möglichkeit bieten, gelöschte oder zerstörte Dateien zu reparieren. Außerdem lassen sich Daten so löschen, dass diese nicht wieder gerettet werden können. Die Professional-Version umfasst eine Lizenz für zwei verschiedene PCs, so dass die Software etwa im Büro und zu Hause installiert werden kann.

Norton AntiVirus 2004 für die Windows-Plattform soll in der Standard- und Professional-Version im September 2003 in den USA in den Handel kommen. Während die normale Ausführung für 49,95 US-Dollar zu haben ist, kostet die Professional-Variante 69,95 US-Dollar. Der Preis umfasst ein 1-Jahres-Abonnement für Virensignaturen. Für beide Versionen bietet Symantec Update-Optionen an: So kostet das Update auf Norton AntiVirus 2004 29,95 US-Dollar und das Update auf Norton AntiVirus 2004 Professional gibt es für 39,95 US-Dollar. Deutsche Verfügbarkeiten und Preise sind derzeit nicht bekannt.


eye home zur Startseite
DisliK.UndE 04. Dez 2003

Bin ich als Privatkunde denn der "ehrenamtliche Tester" von lizensierter Software...

Belinea 15. Okt 2003

Von wegen Produktactivierung. Du mußt Dein Abo aktivieren aber das ist schon lange so...

Belinea 15. Okt 2003

Ist ja uralt....

lee 24. Sep 2003

hy hasst du messene.. dan fuge meine mail ein ok dan kontakti... wie ..miteinande.. ok



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe, Köln
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Media Carrier GmbH, München
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1899,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 03:45

  2. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  3. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04

  4. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:51

  5. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:48


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel