• IT-Karriere:
  • Services:

Direkte Java-Unterstützung für FreeBSD

FreeBSD Foundation bietet JDK 1.3.1 für FreeBSD an

FreeBSD erhält direkte Java-Unterstützung, eine entsprechende Binärversion des Java Development Kit 1.3.1 steht jetzt zur Verfügung, das kündigte die FreeBSD Foundation an. Damit steht ein einfach zu installierendes Paket nativer Java-Unterstützung für FreeBSD zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Java-Nutzer können Java-Distribution der FreeBSD Foundation von deren Webseiten herunterladen. Distributoren, die FreeBSD mit integrierter Java-Unterstützung ausliefern wollen, bietet die FreeBSD Foundation entsprechende OEM-Lizenzen an.

Robert Watson, Präsident der FreeBSD Foundation, wertet die Java-Unterstützung für FreeBSD als kritisch, insbesondere, um FreeBSD den Weg zum Einsatz in Unternehmen zu ebnen. "Nachdem die Version 1.3.1 des JDK hinter uns liegt, richtet die Stiftung ihre Aufmerksamkeit nun auf das 1.4.x JDK", so Justin T. Gibbs, Schatzmeister der Stiftung. Die freiwilligen Entwickler hätten den größten Teil des Weges dahin bereits hinter sich gebracht. Mit ihren finanziellen Mitteln will die Stiftung nun die weiteren Arbeiten an der Unterstützung für das JDK 1.4.x beschleunigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

Raptor 26. Aug 2003

Bitte erst informieren... Es ist praktisch kurz nach dem Erscheinen von JDK1.4 möglich...

nonobono 26. Aug 2003

he hans meiser, das hier ist nicht rtl2!

sven 26. Aug 2003

Wenn du es aus den ports kompilierst, gilt das: This is the latest patchset from the Java...

hans meiser 26. Aug 2003

mein gott, wie aktuell 1.3.1 der leistungssprung von 1.3 auf 1.4 ist enorm, was soll man...

Jörg 26. Aug 2003

Gab's denn eigentlich vorher eine Möglichkeit, ein nicht-natives JDK zu nehmen? Das mit...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
    In eigener Sache
    Aktiv werden für Golem.de

    Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

    1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
    2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
    3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

      •  /