Abo
  • Services:

Direkte Java-Unterstützung für FreeBSD

FreeBSD Foundation bietet JDK 1.3.1 für FreeBSD an

FreeBSD erhält direkte Java-Unterstützung, eine entsprechende Binärversion des Java Development Kit 1.3.1 steht jetzt zur Verfügung, das kündigte die FreeBSD Foundation an. Damit steht ein einfach zu installierendes Paket nativer Java-Unterstützung für FreeBSD zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Java-Nutzer können Java-Distribution der FreeBSD Foundation von deren Webseiten herunterladen. Distributoren, die FreeBSD mit integrierter Java-Unterstützung ausliefern wollen, bietet die FreeBSD Foundation entsprechende OEM-Lizenzen an.

Robert Watson, Präsident der FreeBSD Foundation, wertet die Java-Unterstützung für FreeBSD als kritisch, insbesondere, um FreeBSD den Weg zum Einsatz in Unternehmen zu ebnen. "Nachdem die Version 1.3.1 des JDK hinter uns liegt, richtet die Stiftung ihre Aufmerksamkeit nun auf das 1.4.x JDK", so Justin T. Gibbs, Schatzmeister der Stiftung. Die freiwilligen Entwickler hätten den größten Teil des Weges dahin bereits hinter sich gebracht. Mit ihren finanziellen Mitteln will die Stiftung nun die weiteren Arbeiten an der Unterstützung für das JDK 1.4.x beschleunigen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-15%) 23,79€

Raptor 26. Aug 2003

Bitte erst informieren... Es ist praktisch kurz nach dem Erscheinen von JDK1.4 möglich...

nonobono 26. Aug 2003

he hans meiser, das hier ist nicht rtl2!

sven 26. Aug 2003

Wenn du es aus den ports kompilierst, gilt das: This is the latest patchset from the Java...

hans meiser 26. Aug 2003

mein gott, wie aktuell 1.3.1 der leistungssprung von 1.3 auf 1.4 ist enorm, was soll man...

Jörg 26. Aug 2003

Gab's denn eigentlich vorher eine Möglichkeit, ein nicht-natives JDK zu nehmen? Das mit...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /