• IT-Karriere:
  • Services:

DVD-Videorekorder für 399,- Euro beim Baumarkt

4MBO-Gerät bei Baumarktkette Praktiker

Ein von 4MBO entwickelter DVD-Videorekorder im herkömmlichen HiFi-Gerätedesign ist ab sofort in den insgesamt 274 Filialen der Baumarktkette Praktiker und über deren Online-Shop erhältlich. Der MBO DVD-REC 2000 kann Fernsehsendungen auf DVD+R- und +RW-Scheiben brennen, erlaubt auch die vom Videorekorder bekannte Programmierung der Aufnahmezeiten und kann auch zur Videoarchivierung von Camcordern genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Einlegen einer beschreibbaren DVD+R oder einer wiederbeschreibbaren DVD+RW in das Laufwerk drückt man für eine Sofortaufnahme des Programms oder einer angeschlossenen Videokamera lediglich den Aufnahmeknopf. Wenn man einen leeren DVD-Rohling das erste Mal einlegt, kann es nach Herstellerangaben allerdings bis zu einer Minute dauern, bis der DVD-Rekorder bereit ist. Bei weiteren Aufnahmen auf die gleiche Scheibe ist dies aber nicht mehr der Fall.

MBO DVD-REC 2000
MBO DVD-REC 2000
Inhalt:
  1. DVD-Videorekorder für 399,- Euro beim Baumarkt
  2. DVD-Videorekorder für 399,- Euro beim Baumarkt

Der MBO DVD-REC 2000 zeichnet Aufnahmen in den Formaten DVD+R und DVD+RW auf, die von den meisten herkömmlichen Stand-alone-DVD-Playern und DVD-PC-Laufwerken der PC-Welt abgespielt werden können. Bei der Wiedergabe unterstützt das Gerät von 4MBO die Formate DVD+R, DVD+RW, DVD-R, DVD-RW, DVD-Video, Video-CD, SVCD, DVCD, Audio-CD, CD-R, CD-RW, MP3-CDs, WMA-CD und die Kodak Picture-CD (JEPG-CD) und ist Region-code-free. Das Gerät ist mit einem automatischen Sendersuchlauf ausgerüstet, mit dem man die verfügbaren Programme einscannen und deren Programmplätze man später natürlich auch noch ändern kann.

Die natürlich besonders interessante DVD-Aufnahme kann mit fünf Aufnahme-Modi erfolgen, wobei der Benutzer bestimmt, in welcher Qualitätsstufe er eine Sendung aufzeichnen möchte. Das Gerät ist PAL- und NTSC-kompatibel.

Als Eingänge gibt es einen Composite-Videoeingang, einen S-Videoeingang, einen Euro-AV-Scarteingang sowie einen Stereo-Audio-Eingang. Bei den Ausgängen stehen ein Component-Video-Ausgang mit Progressive Scan in Form dreier Cinch-Buchsen, ein S-Video-Ausgang sowie ein Composite-Video-Ausgang und ein Euro-AV-Scart-Ausgang zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
DVD-Videorekorder für 399,- Euro beim Baumarkt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,49€
  2. 37,49€
  3. 4,65€

Armin 25. Sep 2003

Der verwendete digitale Verstärker kann auch wirklich alle Modis (stichwort 5.1, dts usw.)?

Marvin 17. Sep 2003

sorry leuts, ich hab heut ein programm gefunden mit dem es einwandfrei geht. DVD...

Marvin 17. Sep 2003

Das glaubst auch nur du. Gute Kopierschutzverfahren lassen sich leider weiterhin nur...

Jürgen 31. Aug 2003

Möchte mir einen DVD-Recorder zulegen. Ist es auch möglich selbstgebrannte Dia-Shows...

MOK 30. Aug 2003

Hab das Teil sicherheitshalber online geordert um kein Stress mit der Rückgabe zu...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

    •  /