Abo
  • Services:

Games Convention 2003 ein voller Erfolg

Neben der Messe Leipzig, die sich unter anderem auch über mehr Fachbesucher (Anstieg von 15 Prozent auf 6.000) und die Tatsache, dass über neunzig Prozent der Besucher nächstes Jahr wiederkommen wollen, freuen konnte, zeigten sich auch die Aussteller zufrieden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Axel Herr, Managing Director Nintendo Deutschland, kommentierte die Messe mit den Worten: "Die GC ist Europas größtes und wichtigstes Messe-Event im Gaming-Bereich. Die Symbiose aus hochprofessionellem Handelsauftritt und perfektem Consumer-Event ist einmalig in Europa. Gerade darin liegt der Reiz dieser Messe", und auch Manfred Gerdes, Managing Director beim direkten Konkurrenten Sony Computer Entertainment Deutschland GmbH, zeigte sich begeistert: "Wir haben die Stärken, mit der die Messe an den Start gegangen ist, noch weiter herausgearbeitet. Das Gesamtkonzept ist runder geworden, der Ball rollt. Das Management von Sony Computer Entertainment Europe aus London ist komplett hier. Alle sind angetan von diesem Konzept."

Einzig unter den Entwicklern, die mit kleinen Ständen nicht wie im letzten Jahr im abgetrennten Business Center, sondern direkt in Halle 2 im so genannten Developers Village untergebracht wurden, gab es einige kritische Stimmen - hier mussten sich viele Teams mehr darauf konzentrieren, ihre Besitztümer vor den nach Werbegeschenken Ausschau haltenden Besuchern abzuschirmen als dass sie sich den Fachgesprächen zuwenden konnten. Die meisten wollen aber trotzdem auch nächstes Jahr wieder dabei sein, wenn die Games Convention vom 19. bis zum 22. August 2004 zum insgesamt dritten Mal stattfindet.

 Games Convention 2003 ein voller Erfolg
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  2. 47,99€
  3. 33,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

yakobusan... 17. Sep 2003

eigene, deutsch oh so schwer! ;)

Yakobusan... 17. Sep 2003

nein, half life 2 bzw. sierra waren überhaupt nicht vertreten... hat mich auch geärgert...

General M 25. Aug 2003

Die Bändchen waren doch ein Witz. Außer bei dem Vivendi-Stand konnte jeder absolut...

Argus 25. Aug 2003

da stimme ich madwurst auch zu. aba was ganz lustig war war die aktion mit den bändern...

madwurst 25. Aug 2003

hi leutz.... ...naja für 2 stunden was ich gefahren bin hatte ich mir mehr versprochen...


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /