Abo
  • Services:

Macromedia aktualisiert Dreamweaver, Flash und Fireworks

Fireworks MX 2004 erhielt die aus Dreamweaver und Flash bekannte Funktion Check-In/Check-Out, um gemeinsam an einer Datei arbeiten zu können, ohne dass die Gefahr besteht, Dateien mit alten Inhalten zu überschreiben. Für die Nachbearbeitung von Fotos lassen sich nun Farben gezielt austauschen und ein Effekt soll den Rote-Augen-Effekt rückgängig machen. Zudem geht die Software nach Herstellerangaben mit deutlich höherer Geschwindigkeit zu Werke.

Stellenmarkt
  1. Convidis AG, Sankt Gallen (Österreich)
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Durch die Aktualisierung der Einzelprodukte wurde auch das Programmpaket Studio MX neu aufgelegt und wird in zwei Versionen angeboten. Die Standard-Ausführung Studio MX 2004 enthält die Komponenten Dreamweaver, Fireworks und Flash, während die Professional-Version statt der normalen Flash-Variante die Professional-Ausführung umfasst.

Die englischsprachigen Versionen der Software für die Windows- und MacOS-X-Plattform sollen im September 2003 erscheinen; deutschsprachige Versionen sollen zu einem späteren, nicht genannten Zeitpunkt folgen. Ebenfalls im September 2003 soll dann auch der Flash-Player in der Version 7.0 zum Download angeboten werden.

Flash MX 2004 wird für 694,84 Euro angeboten, während das Upgrade von Flash 5 oder MX 277,24 Euro kostet. Der Preis für Flash MX Professional 2004 beträgt 973,24 Euro. Von Flash 5 oder MX kann man für 404,84 Euro auf die Professional-Version wechseln. Für Dreamweaver MX 2004 verlangt Macromedia 555,64 Euro für das Vollprodukt und 277,24 Euro für das Upgrade von Dreamweaver 4 oder MX. Fireworks MX 2004 gibt es für 416,44 Euro; der Upgrade-Preis von Fireworks 4 oder MX beträgt 207,64 Euro. Das Programmpaket Studio MX 2004 kostet 1.158,84 Euro und das Upgrade von mindestens einem anderen Macromedia-Produkt aus dem Paket bekommt man für 555,64 Euro. Studio MX 2004 Professional gibt es für 1309,64 Euro. Für einen Wechsel von Studio MX muss man 393,24 Euro berappen, während ein Upgrade von einem der im Paket enthaltenen Titel für 787,64 Euro zu haben ist.

 Macromedia aktualisiert Dreamweaver, Flash und Fireworks
  1.  
  2. 1
  3. 2


Meistgelesen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

bluebird 17. Sep 2005

Ähm, okay, dann nenne mir mal jemand auch nur eine brauchbare Alternative zu...

beatmaster 26. Aug 2003

@Daphne Das ist richtig. MSOffice war auch nur ein Beispiel. Es gibt ja noch jede Menge...

Daphne 26. Aug 2003

Du hast ja generell recht, aber man wird ja nicht gezwungen upzugraden... Und gerade bei...

beatmaster 26. Aug 2003

Diese ständige Zwischenaktualisierungen mit minimalen Erneuerungen der Software...

debwine 26. Aug 2003

hi mein noch brauchbarer dw4 läuft mit wine unter Debian, Suse8.1 und Suse8.2. Wie ich...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /