Abo
  • Services:

Ultima X kommt im Winter 2003/2004 und nutzt Unreal-Engine

Electronic Arts nennt Details zum neuen Online-Rollenspiel

Die seit einiger Zeit zu Electronic Arts gehörenden Origin-Studios haben jetzt offiziell bestätigt, dass sie derzeit ein neues Massive-Multiplayer-Online-Rollenspiel unter dem Titel "Ultima X: Odyssey" entwickeln. Der jüngste Spross der legendären Rollenspielreihe soll dank der Verwendung der aktuellen Unreal-Engine auch optisch einiges zu bieten haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Inhaltlich wird Ultima X zwar auf früheren Ultima-Spielen aufbauen, diverse Elemente der früheren Einzelspieler-Titel aber in ein Online-Universum transportieren. Der Spieler soll Queste erfüllen, die automatisch, nichtsdestotrotz aber speziell für ihn designt wurden. Außerdem erhält man die Möglichkeit, eigene Landstriche zu erwerben und dort private Adventure-Zonen zu errichten.

Stellenmarkt
  1. DomainFactory GmbH, Ismaning
  2. Medios Digital GmbH, Berlin

Screenshot #2
Screenshot #2
Der Schwerpunkt von Ultima X soll allerdings eindeutig auf der Action liegen: Für die Echtzeit-Kämpfe stehen diverse Kampfarten und zahlreiche Spezial-Attacken zur Verfügung, bei der Erschaffung des eigenen Charakters nimmt man zudem durch die Wahl des Aggressionsgrades und des Kampfstiles Einfluss auf spätere Gefechte. Neben Einzelkämpfen wird es auch möglich sein, mit einer Gilde von Spielern gegen andere Gruppen anzutreten und sie in den angesprochenen privaten Bereichen zu Duellen im Gladiator-Stil herauszufordern.

Ultima X soll bereits im Winter 2003/2004 erscheinen, weitere Details will Electronic Arts in Kürze bekannt geben. Ein erster Trailer im WMV-Format kann bereits jetzt unter ftp.ea.com:/pub/origin/uxo/uxomovie.wmv heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 57,99€

Ledrigil 07. Apr 2004

Es gibt einen DAoC Freeshard auf dem sogar richtiges Rollenspiel gespielt wird, nicht...

Wuscheli 10. Okt 2003

Shcade....wieder ein OnlineGame...hoffen wir,dass auch wieder ein EinzelSpieler teil...

felecia2002 06. Sep 2003

Ich war und bin ein großer Fan der Ultima Reihe. Ich habe mit U4 auf dem C64 angefangen...

Mister Hack 31. Aug 2003

Genau dasselbe... Nix gegen Online-Rollenspiele, aber ich hab noch auf dem C64 mit...

Kxen 26. Aug 2003

Ultima Online ist immernoch das Mas der Dinge. Daoc oder wie sie alle heisen sind mir...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

      •  /