• IT-Karriere:
  • Services:

Ultima X kommt im Winter 2003/2004 und nutzt Unreal-Engine

Electronic Arts nennt Details zum neuen Online-Rollenspiel

Die seit einiger Zeit zu Electronic Arts gehörenden Origin-Studios haben jetzt offiziell bestätigt, dass sie derzeit ein neues Massive-Multiplayer-Online-Rollenspiel unter dem Titel "Ultima X: Odyssey" entwickeln. Der jüngste Spross der legendären Rollenspielreihe soll dank der Verwendung der aktuellen Unreal-Engine auch optisch einiges zu bieten haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Inhaltlich wird Ultima X zwar auf früheren Ultima-Spielen aufbauen, diverse Elemente der früheren Einzelspieler-Titel aber in ein Online-Universum transportieren. Der Spieler soll Queste erfüllen, die automatisch, nichtsdestotrotz aber speziell für ihn designt wurden. Außerdem erhält man die Möglichkeit, eigene Landstriche zu erwerben und dort private Adventure-Zonen zu errichten.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen

Screenshot #2
Screenshot #2
Der Schwerpunkt von Ultima X soll allerdings eindeutig auf der Action liegen: Für die Echtzeit-Kämpfe stehen diverse Kampfarten und zahlreiche Spezial-Attacken zur Verfügung, bei der Erschaffung des eigenen Charakters nimmt man zudem durch die Wahl des Aggressionsgrades und des Kampfstiles Einfluss auf spätere Gefechte. Neben Einzelkämpfen wird es auch möglich sein, mit einer Gilde von Spielern gegen andere Gruppen anzutreten und sie in den angesprochenen privaten Bereichen zu Duellen im Gladiator-Stil herauszufordern.

Ultima X soll bereits im Winter 2003/2004 erscheinen, weitere Details will Electronic Arts in Kürze bekannt geben. Ein erster Trailer im WMV-Format kann bereits jetzt unter ftp.ea.com:/pub/origin/uxo/uxomovie.wmv heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)
  2. (aktuell u. a. Death Stranding PS4 für 39,99€ und PS4-Controller verschiedene Farben für 42...
  3. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  4. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)

Ledrigil 07. Apr 2004

Es gibt einen DAoC Freeshard auf dem sogar richtiges Rollenspiel gespielt wird, nicht...

Wuscheli 10. Okt 2003

Shcade....wieder ein OnlineGame...hoffen wir,dass auch wieder ein EinzelSpieler teil...

felecia2002 06. Sep 2003

Ich war und bin ein großer Fan der Ultima Reihe. Ich habe mit U4 auf dem C64 angefangen...

Mister Hack 31. Aug 2003

Genau dasselbe... Nix gegen Online-Rollenspiele, aber ich hab noch auf dem C64 mit...

Kxen 26. Aug 2003

Ultima Online ist immernoch das Mas der Dinge. Daoc oder wie sie alle heisen sind mir...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

    •  /