Abo
  • Services:

Robodoc: Operationsroboter unter Beschuss

Klagewelle gegen Hüft-OP-Maschine

Immer häufiger klagen Patienten gegen Krankenhäuser, in denen Hüftoperationen mit Hilfe von Robotern vorgenommen wurden. Allein der Freiburger Anwalt Jochen Grund vertritt 91 Mandanten, die nach Eingriffen zum Teil schwerwiegende Muskel- und Nervenschädigungen erlitten hatten, schreibt das Nachrichtenmagazin "Spiegel".

Artikel veröffentlicht am ,

Die betroffenen Patienten könnten sich nur noch hinkend oder an Krücken fortbewegen. Der Roboter fräst Hohlräume in Oberschenkelknochen, in die anschließend Hüftprothesen implantiert werden.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren

Zehn Verfahren sind bereits am Landgericht Frankfurt anhängig, rund zwei Dutzend Fälle werden derzeit vor Gutachter-Kommissionen von Ärztekammern verhandelt. Die meisten Klagen richten sich gegen die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik in Frankfurt am Main, an der bereits rund 6.000 Robodoc-OPs durchgeführt wurden, so der Spiegel weiter.

Darüber hinaus ist eine Sammelklage gegen den amerikanischen Roboter-Hersteller ISS vor einem Gericht in Kalifornien in Vorbereitung. Eine auf Arzthaftungsrecht spezialisierte Kanzlei aus Los Angeles vertritt nach Informationen des Magazins derzeit 63 Patienten, darunter zwei Amerikaner, die in Deutschland operiert worden waren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  3. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)
  4. (u. a. MSI Optix MPG27CQ WQHD-Curved-Monitor mit 144 Hz für 539€ statt 619€ im Vergleich, BenQ...

Daniel 09. Jan 2005

Hallo! Für all die Kritiker, die sich nicht selbst die 5Minuten nehmen wollen um mal ein...

Edmund 09. Jan 2005

Für die Behauptung, Robodoc wurde in den Kliniken "eingekellert", fehlen auch jede...

Daniel 07. Jan 2005

Servus Ede! Sorry, wenn ich dich mittlerweile schon in derart vertrauter Art und Weiße...

Edmund 07. Jan 2005

Aus der Presse habe ich erfahren, dass Sammelklagen gegen "Robodoc" als unbegründet...

Daniel 02. Jun 2004

Wow, eine neue Runde hier in diesem Kampf;-) Die Ausführungen von Herrn Dr Dr Heissler...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /