Abo
  • Services:
Anzeige

Auch T-Online bietet jetzt WLAN-Zugänge

T-Online setzt auf Kooperationen mit Technologiepartnern

T-Online will seinen Kunden nun auch bundesweit an ausgewählten Standorten einen Internetzugang via WLAN ermöglichen. Dabei setzt T-Online auf eine Zusammenarbeit mit regionalen und überregionalen Kooperationspartnern, auf deren Infrastruktur T-Online aufsetzen will. Die Einrichtung einer eigenen WLAN-Infrastruktur plant T-Online nicht.

Anzeige

Die Einwahl via WLAN soll dabei komfortabel per E-Mail-Adresse und Passwort direkt über den Browser erfolgen. Der Kauf eines Vouchers oder die Installation einer speziellen Software sind nicht notwendig. Mit der kommenden Version 5.0 soll WLAN als Zugangsoption in das StartCenter der T-Online-Software integriert werden. Ziel ist es, alle verfügbaren Zugangstechnologien zentral über eine Software zur Verfügung zu stellen. Partner für die erste Stadt mit WLAN-Zugang via T-Online ist MainSurf, ein im Rhein-Main-Gebiet tätiger WLAN-Anbieter.

Weitere Kooperationen sollen demnächst geschlossen werden. Bis Jahresende 2003 ist für die Kunden von T-Online der bequeme Zugang über mehr als 200 Hotspots geplant, wobei T-Online bei der Auswahl der Partner auf einen Mix aus den Bereichen Gastronomie, Business-Hotels und "öffentlichen Plätzen" setze.

Eine besondere Rolle sollen Synergien aus der Zusammenarbeit mit anderen Bereichen der Deutschen Telekom spielen. Ziel ist es, den Kunden in den wichtigen Ballungsräumen und auch darüber hinaus den schnellen Internetzugang via WLAN anzubieten.

In Frankfurt am Main können T-Online-Kunden zunächst in 18 Restaurants, Cafés und Bars im Innen- und Außenbereich via WLAN im Internet surfen. Der Preis pro Online-Minute liegt bei Einwahl über die persönlichen Zugangsdaten bei 16 Cent pro Minute. Abgerechnet wird minutengenau über die monatliche Telefonrechnung der Deutschen Telekom.


eye home zur Startseite
Werner 22. Aug 2003

Hallo c. :-) ich denke es ist auch ein Versagen der Politik. DSL ist durch seine...

c.b. 22. Aug 2003

Hi Werner, Völlig richtig. Das Ganze ist ein Problem der Mutterfirma (DTAG). Erst haben...

Werner 22. Aug 2003

Ja, toll. Dort, wo ohnehin eine gute Infrastruktur vorhanden ist, wird alles weiter...

Rainer Haessner 22. Aug 2003

Ob man das nun als Abzocke bezeichnen soll? Ist freilich ein sehr hoher Preis, steht...

ächz 21. Aug 2003

Das ist ja pure Abzocke. Ich soll 16 Cent zahlen und was zahlt die Telekom dafür? Wird...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 8,99€
  3. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Da musste ich mich doch glatt mal registrieren :-)

    rstcologne | 21:25

  2. Re: BioWare ist eine ziemlich

    HorkheimerAnders | 21:23

  3. Re: Finde ich gut

    Tigtor | 21:15

  4. Re: And the Winner is: Spring (Boot)

    rsaddey | 21:14

  5. Re: Ach Bioware....

    sovereign | 21:05


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel