Abo
  • Services:
Anzeige

Buch 'Hacking the Xbox' auch in Deutschland erhältlich

Anleitung zum Reverse Engineering von Hardware am Beispiel der Xbox

Das im August 2003 bei No Starch Press erschienene Buch "Hacking the Xbox - An Introduction to Reverse Engineering" wird nun auch vom deutschen Verlag dpunkt vertrieben. Das Buch soll zeigen, wie Hardware erforscht und modifiziert werden kann, dient also - wie es der Titel schon sagt - mehr als Einführung ins Reverse Engineering für mutige Tüftler denn als Anleitung zum Modchip-Einbau für Besitzer von Xbox-Spielekonsolen.

Anzeige

"Hacking the Xbox" enthält Schritt-für-Schritt-Anleitungen von grundlegende Hardware-Hacks bis hin zu notwendigen Reverse-Engineering-Fertigkeiten. So gibt es neben der Erklärung von Löt-Techniken auch Debugging-Tipps und Infos über Xbox-Sicherheitsmechanismen sowie zur Computersicherheit. In einem von Lee Tien von der Electronic Frontier Foundation (EFF) geschriebenen Kapitel geht es auch um die rechtlichen Aspekte des Reverse Engineering. Da das Aufschrauben und Auseinanderbauen von Unterhaltungselektronik-Geräten nicht immer mit Standardwerkzeugen möglich ist, gibt es im Buch auch Hinweise darüber, welche Instrumente benötigt werden.

Geschrieben wurde "Hacking the Xbox" vom Elektrotechniker und ehemaligen MIT-Studenten Andrew "bunnie" Huang. Huang betreibt mit Xenatera LLC ein eigenes Elektronik- und Beratungsunternehmen, welches sich auf das Design und die Prototypenentwicklung von elektronischen Systemen und Reverse Engineering spezialisiert hat. Ein großer US-Verlag, bei dem Huang das Buch zuerst veröffentlichen wollte, bekam auf Grund rechtlicher Bedenken kalte Füße, so dass Huang das Buch erst selbst verlegen wollte und schließlich No Starch Press als neuen Verleger gewann.

Das englischsprachige, 272 Seiten umfassende Buch "Hacking the Xbox - An Introduction to Reverse Engineering" (ISBN 1-59327-029-1) ist ab sofort für 25,- Euro über den dpunkt Verlag zu beziehen.

Kommentar:
Die Golem.de-Redaktion hat sich das Buch, das bisher nur als Import etwa über den Videospielzubehör-Versender Lik-Sang erhältlich war, bereits anschauen können. Wer sich mit Reverse Engineering auseinander setzen und gleichzeitig etwas über die Xbox lernen möchte, wird von dem locker geschriebenen Buch nicht enttäuscht. Wem es jedoch nur um detaillierte Modchip-Einbauanleitungen geht, der muss sich anderweitig umschauen - Hacking the Xbox ist eher etwas für Hardware-Tüftler und solche, die es werden wollen.


eye home zur Startseite
banzai 21. Aug 2003

Uups, hab ich den wohl übersehen. Stimmt, das ist eine Äusserung, die mal nicht nur ein...

TrollHunter 21. Aug 2003

Ein Klick! Ein konstruktiver Beitrag von Christian! (im Gegensatz zu bonzai) http://forum...

banzai 21. Aug 2003

Das ist blos ein Troll. Hab noch keinen konstruktiven Beitrag von ihm gesehen.

iTom 20. Aug 2003

hmm 1976, da sag ich besser nichts dazu.

guidoz 20. Aug 2003

bestellt .... :-)) wollte schon fast damals in USA bestellen... gut dass ich gewartet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ISCAR Germany GmbH, Ettlingen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, norddeutsche Großstadt
  4. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Mittelerde Collection 25,97€)
  3. zusätzlich 5 EUR Sofortrabatt sichern

Folgen Sie uns
       

  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. MS Storage Spaces???

    maverick1977 | 19:03

  2. Re: Hersteller von Küchenmessern können sich...

    Rulf | 19:02

  3. Re: Geht es dabei nur um Win8 auf Win 10?

    Hotohori | 19:01

  4. Re: Download oder Installation?

    maverick1977 | 18:59

  5. Re: Kein uPlay Haltung ... Umsatz

    Tuxgamer12 | 18:58


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel