• IT-Karriere:
  • Services:

Philips lizenziert Memory-Stick-Technik von Sony

Neue Nexperia-Systeme sollen Memory Stick unterstützen

Philips hat die Memory-Stick-Technik von Sony lizenziert. Die kleinen Flash-Speicherprodukte sollen in die neuen Nexperia-CPU-Produkte einfließen. Eine Variante des Multimedia-Prozessors wird derzeit beispielsweise in dem P800 Smartphone von Sony Ericsson genutzt. Aber auch in Unterhaltungselektronik wird der Prozessor eingesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nexperia-Prozessor wurde entwickelt, um mobile Multimedia-Funktionen wie Audio, Video und Konnektivitätsapplikationen zu unterstützen. Der Multimedia-Prozessor unterstützt außerdem Farbdisplays, Touch-Screens, eingebaute Kameras, Organizer-Funktionen und Bluetooth und kann beispielsweise unter dem Smartphone-Betriebssystem Symbian genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund

Die Nexperia CPUs werden aber beispielsweise auch in Fernsehern eingesetzt. Mit dem Memory Stick sollen so beispielsweise darauf gespeicherte Bilder und MPEGs auf dem Fernseher angezeigt und MP3s abgespielt werden können. Anders herum, also vom Fernseher zum Memory Stick, sollen beispielsweise TV-Standbilder gespeichert werden können.

Nexperia-Lösungen mit Memory-Stick-Technik sollen ab dem zweiten Quartal 2004 erhältlich sein, teilte Philips mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,07€
  2. 47,49€
  3. (-20%) 39,99€
  4. 4,99€

Chris 20. Aug 2003

Also ich hab auch MD in meinem Auto bei einer wirklich guten Anlage. Der unterschied...

wiener25 20. Aug 2003

Sony verbietet ja niemandem Musik zu hören... Die setzen sich ja lediglich dafür ein...

Siran 20. Aug 2003

Genau den hab ich auch, klasse Gerät... ;)

Nils 20. Aug 2003

Hab den Sony Net-MD N1 und muss sagen, das gerät ist einfach unschlagbar. Abspielzeit...

Siran 20. Aug 2003

Na, also Trottel würd ich die ja dann nicht nennen :) ... Aber Du hast schon Recht, viele...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /