Add-On auch für 'Command & Conquer: Generäle'

Für Herbst 2003 angekündigtes Zero Hour kommt auch als deutsche Version

Nachdem Electronic Arts (EA) kürzlich mit "Command & Conquer: Generäle" eine spezielle deutsche Version des indizierten 3D-Strategiespiels "Command & Conquer: Generals" ankündigte, soll auch das für Herbst geplante Add-On "Zero Hour" angepasst werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Erweiterungspaket "Command & Conquer: Generäle - Die Stunde Null" wird EA zufolge ebenfalls im Herbst 2003 veröffentlicht werden. Die Spieler benötigen zum Spielen der Erweiterung entweder das Spiel C&C Generals oder C&C Generäle. Grafik und Sound wurden auf das entschärfte C&C Generäle angepasst, um keine Indizierung zu riskieren.

Stellenmarkt
  1. Service Delivery Manager (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Softwareentwickler (m/w/d) C++ Umfeldmodellierung und Autonomes Fahren
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München
Detailsuche

Neben drei neuen Kampagnen mit je 15 Missionen wird es in "Stunde Null" unter anderem einen neuen Spielmodus geben, im dem der Spieler mit seiner Armee gegen neun von der KI gesteuerte Heere antritt. Sobald eine feindliche Armee besiegt wurde, kann sie vom Spieler im Online-Modus selbst gesteuert werden. EA verspricht zudem eine Reihe neuer Einheiten und Waffen.

C&C Generäle erscheint laut EA im Spätsommer 2003, ein genaues Datum wurde noch nicht genannt. Auch für die für Herbst 2003 angekündigte Generäle-Erweiterung "Stunde Null" gibt es noch kein genaues Datum.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Dommermuth: 1&1 will nur echtes Gigabit-5G bauen
    Dommermuth
    1&1 will nur echtes Gigabit-5G bauen

    1&1 wählt als Partner für ein viertes deutsches Mobilfunknetz die japanische Rakuten Group. Man will nur Gigabitgeschwindigkeit bieten, startet aber stark verspätet.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

banzai 20. Aug 2003

wo das Zeug herkommt ist egal, aber derzeit kommt viel aus dem ehemaligen Ostblock. Die...

pavel_pippowitsch 20. Aug 2003

sicher. man kauft nur noch us-titel ;) (dvd's, games, im prinzip alles mediale)

XL-Reaper 20. Aug 2003

Denglish ist aber verkaufsfördernd - zwa rnicht bei mir, aber ich bin ja auch nicht die...

down the politcs 20. Aug 2003

Nur blöd, das Generals nix mit Westwood zu tun hat, zumindest nicht programmiertechnisch...

CE 20. Aug 2003

Ich finde einfach USK/FSK 18 reicht.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /