Abo
  • Services:

Roxio bringt Toast 6 Titanium mit Netzwerkfunktion

Stärkere Anbindung an MacOS-Desktop, QuickTime und iPhoto

Roxio plant für den Herbst 2003 eine neue Version der Brenn-Software Toast Titanium für die MacOS-X-Plattform, die über Funktionen verfügt, um einen Brenner über das Netzwerk ansprechen zu können. Die weiteren Neuerungen verbessern das Zusammenspiel mit Apple-Anwendungen, um die Bedienung der Software zu erleichtern.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Funktion ToastAnywhere erhielt Toast 6 Titanium eine Netzwerkfunktion, um CD- und DVD-Brenner über ein lokales Netzwerk oder das Internet von mehreren Anwendern nutzen zu lassen. Mit Hilfe von Plug-&-Burn lassen sich Daten eines DV-Camcorders direkt auf den Rechner übertragen, um diese dann auf Video-CD oder DVD zu bannen.

Stellenmarkt
  1. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Um eine Diashow mit Toast 6 Titanium zu erstellen, zieht man die gewünschten Bilder per Drag-and-Drop aus iPhoto in das Toast-Fenster. Mit Hilfe der zum Lieferumfang zählenden Motion-Pictures-Software verpasst man Diashows Zoom-Effekte, bewegte Übergänge oder auch eine Hintergrundmusik. Video-CDs, Super-Video-CDs und DVDs lassen sich nun mit Kapiteln samt Menüführung erstellen, um diese Medien über einen DVD-Player am Fernseher abspielen zu können.

Mit Toast-It erhält der MacOS-Desktop ein PopUp-Menü, um darüber Daten direkt vom Desktop aus auf CD oder DVD zu brennen. Über einen universellen Audio-&-Video-Konverter sollen sich zudem Audio-, Video- und Bild-Dateien bequem aus QuickTime importieren lassen. Schließlich wurde der Spin Doctor 2 überarbeitet, um analoges Musikmaterial zu digitalisieren oder Live-Konzerte aufzunehmen, wobei Filter dabei helfen, unerwünschte Hintergrundgeräusche und Knackser zu entfernen. Das mitgelieferte Tool Déjà Vu übernimmt eine automatische Datensicherung samt Verschlüsselung.

Roxio will Toast 6 Titanium für MacOS X ab der Version 10.2 Ende September 2003 zum Preis von 99,- Euro in Deutschland in den Handel bringen. Das Update von einer Vorversion kostet 79,- Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

bonsai64 20. Aug 2003

Vielleicht hat er versucht, seine CDs mit seinem Toaster mit 220V-Netzwerkfunktion zu...

Cassiel 20. Aug 2003

Weil er keine Ahnung hat ;-) Gruß, Cassiel

iBug 19. Aug 2003

Ach ja? Warum?

Roussilion 19. Aug 2003

gesehen, gelacht, gelöscht


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /