• IT-Karriere:
  • Services:

Adaptec will Server beschleunigen (Update)

Netzwerkbeschleuniger sollen die Server-CPUs entlasten

Adaptec hat mit dem Network Accelerator 7711 eine Netzwerkkarte vorgestellt, die der CPU die Verarbeitung der TCP/IP-Daten abnimmt. Damit steht der CPU mehr Rechenzeit für andere Aufgaben zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Adaptec zielt mit seinen neuen Netzwerkbeschleunigern vor allem auf High-End-Server im Unternehmenseinsatz ab, für die die TCP/IP-Verarbeitung einen Flaschenhals darstellen kann. Der Einsatz der TCP/IP Offload Engines (TOE) soll vor allem dort zum Tragen kommen, wo große Dateien transferiert werden, da hier der Anteil an Rechenzeit, der für die TCP/IP-Verarbeitung benötigt wird, relativ hoch ist.

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Fidor Solutions AG, München

Die Karten für Gigabit-Ethernet bietet Adaptec dabei sowohl für Netze auf Basis von Glasfaser als auch Kupfer an. Dabei sollen Adaptecs Karten im Gegensatz zu anderen ähnlichen Produkten die CPU nicht nur in Teilen, sondern vollständig von der TCP/IÜ-Verarbeitung entlasten. Treiber liefert Adaptec für Red Hat Linux 7.2, 7.3 und 8.0 mit.

Adaptec bietet die Karten ab sofort über seine Distributoren an. Die Preise liegen bei 995,- US-Dollar für die ANA-7711F (Glasfaser) und 895,- US-Dollar für die ANA-7711C (Kupfer).

Nachtrag vom 21. August 2003:
In Deutschland sind die Produkte unter dem Namen GigE NAC 7711C (Kupfer) und GigE NAC 7711F (Glasfaser) inklusive einer Garantie von drei Jahren ab sofort für 835,- respektive 928,- Euro zu haben. In Deutschland sind die beiden GigE NAC 7711 Karten laut Adaptec über Actebis Computer, COS Distribution AG, CPI GmbH, Ingram Micro, MCE, Peacock GmbH und Tech Data erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

radookee 19. Aug 2003

joar weiss ich doch... darum schreib ichs ja 0_o

Roussilion 19. Aug 2003

ui toll... was bist Du für ein Hecht.

radookee 19. Aug 2003

'...vollständig von der TCP/IÜ-Verarbeitung entlasten.' gefunden :D


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Star Wars The Clone Wars: Das beste Star Wars seit der Ur-Trilogie
Star Wars The Clone Wars
Das beste Star Wars seit der Ur-Trilogie

Die Animationsserie Star Wars: The Clone Wars schafft es, selbst größte Prequel-Hasser zu berühren - mit tollen neuen Charakteren.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Star Wars Darth Vader und mehr Machtspiele
  2. Star Wars Taika Waititi für nächsten Star-Wars-Film verantwortlich
  3. Star Wars Disney erntet veritablen Shitstorm mit Star-Wars-Hashtag

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen

Thinkpad DIY: Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache
Thinkpad DIY
Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache

Mit ein paar neuen Teilen und etwas Bastelei kann mein acht Jahre altes Thinkpad wieder mit den Laptops der Kollegen mithalten.
Ein Erfahrungsbericht von Moritz Tremmel

  1. MNT Reform Preis des quelloffenen Selbstbau-Laptops steht fest
  2. Golem.de-Hobbys fürs Social Distancing "Sie haben Ihre Schiffchen kaputt gemacht!"
  3. Arduino Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

    •  /