Abo
  • Services:

Siemens: Defekte Bio-Mäuse unterwegs

Unrechtmäßig in den Handel gelangte Computermäuse

Auf Grund von Hinweisen aus dem deutschen Fachhandel warnt Siemens vor dem Erwerb und dem Einsatz von unrechtmäßig in den Handel gekommenen mechanischen Computermäusen des Typs "ID-Mouse". Dies sind Computermäuse mit integriertem Sensor zur Erkennung des Fingerabdrucks.

Artikel veröffentlicht am ,

Siemens ID-Mouse
Siemens ID-Mouse
Betroffen sind Mäuse mit den Softwareversionen 2.0 oder 2.1. Bei diesen Modellen handelt es sich eigentlich um Mustergeräte, die von Siemens nicht für den Verkauf bestimmt waren und die beim Einsatz mit einem PC zu "Funktionsstörungen" im Betriebssystem führen können. Bei der Entsorgung scheint etwas schief gegangen zu sein: Die Computermäuse werden nun vorrangig auf Floh- und Trödelmärkten sowie im Internet und sehr vereinzelt auch im Handel angeboten, teilte der Hersteller mit.

Es lägen Hinweise vor, dass derzeit in Deutschland, aber auch in Österreich und der Schweiz diese Computermäuse angeboten werden. Die betroffenen Versionen der ID-Mouse sind für den Laien daran zu erkennen, dass auf der Originalverpackung auf die Softwareversion 2.0/2.1 hingewiesen wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 53,99€

Absyss 22. Aug 2003

Was heisst man konnte Sie überlisten? Könnten die Fingerabdrücke eines Nutzers unbemerkt...

Peter 21. Aug 2003

so ein schwachsinnsausdruck! nio-maus, also bitte! iiiihhh ich will lieber bio als chemie...

klubbing 19. Aug 2003

Ich muss jetzt mal Lachen. Das sind die Mäuse, die man in Berlin auf dem CCC Camp so...

Roussilion 19. Aug 2003

Also wir haben keine Probleme damit. Hab mich schon gewundert, warum wir die so billig...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /