Abo
  • Services:

ExcelStor baut Hitachi-Festplatten unter eigenem Namen nach

3,5-Zoll-Festplatte Hitachi Deskstar 7K250 kommt bald auch unter ExcelStor-Marke

ExcelStor, ein Tochterunternehmen des chinesischen Unternehmens Great Wall, wird in Zukunft die 3,5-Zoll-Festplatten-Serie Deskstar 7H250 des Herstellers Hitachi nachbauen und unter eigener Marke vertreiben. Eine entsprechende, mehrjährige Lizenzvereinbarung wurde laut Hitachi Global Storage Technologies bereits besiegelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen der Vereinbarung darf Excelstor 40- und 80-GByte-Versionen der für Desktop-Rechner gedachten Deskstar-7K250-Festplatten fertigen. Die unter Lizenz nachgebauten neuen Laufwerke, die Umdrehungsgeschwindigkeiten von 7.200 U/Min. aufweisen, werden in Shenzen im Süden von China produziert, wo Excelstor über 1.000 Angestellte beschäftigt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. BWI GmbH, Wilhelmshaven, Strausberg

Hitachi und Excelstor hoffen darauf, den stark wachsenden chinesischen Markt mit günstigen Festplatten für sich gewinnen zu können. Im Jahr 2002 soll der Festplattenmarkt in China um 25 Prozent angewachsen sein, während es im gesamten asiatischen Raum nur 6 Prozent gewesen seien.

Hitachi hatte im Dezember 2002 das Festplattengeschäft von IBM übernommen. Bereits vor dem Verkauf gab es eine Partnerschaft zwischen Great Wall und IBM, die nun durch Hitachi auf die Deskstar-7H250-Serie an Festplatten erweitert wurde. Finanzielle Details des Lizenzabkommens haben Hitachi und ExcelStor/Global Wall nicht bekannt gegeben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. 4,99€
  3. für 2€ (nur für Neukunden)
  4. (-80%) 7,99€

Schimi 11. Jan 2005

Das Problem scheint immer noch das Problem von den IBM Beschichtungen zu sein. Die sind...

Urs Künzler 11. Jan 2005

Idiot, solchen Unsinn in die Welt zu setzen. Wir haben schon hunderte von 80 GB...

Jo 07. Sep 2004

Na das klingt ja ganz nach den typ. IBM Festplattenproblemen. Sollte es so sein frage ich...

sabin 11. Aug 2004

i need firmware for excelstor 680j

Peter 21. Aug 2003

Hi, also ich habe hier seit ca. vier Monaten 8 ExcelStor Festplatten in...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

    •  /