Abo
  • Services:
Anzeige

Technische Details zur mysteriösen Spielekonsole "Phantom"

Infinium Labs veröffentlicht Video

Anfang 2003 gab das in Tampa Bay ansässige Unternehmen Infinium Labs bekannt, noch im Jahr 2003 eine Spielekonsole auf den Markt zu bringen, die hinsichtlich ihrer technischen Spezifikationen aktuelle Geräte wie Xbox und Gamecube deutlich hinter sich lassen würde, nähere Angaben wurden allerdings nicht gemacht. Mittlerweile sind auf der Website ein Video sowie ein Produkt-Datenblatt verfügbar, dem die technischen Details der Konsole entnommen werden können.

Anzeige

Demnach wird die Konsole über ein auf Windows XP basierendes Betriebssystem, eine CPU mit bis zu 3 GHz und 256 MByte DDR-RAM verfügen. Der Grafik-Chip kommt von Nvidia, der nicht näher benannte interne Soundchip soll Dolby Digital 7.1 Surround Sound unterstützen. Auf der internen Festplatte können bis zu 100 GByte an Daten abgelegt werden, zusätzliche Peripherie kann über zwei USB-Ports angeschlossen werden. Zudem besitzt die Konsole einen Ethernet-Anschluss und soll mit kabellosem Pad, Tastatur und Maus ausgeliefert werden.

Phantom-Konsole
Phantom-Konsole

Zwar will Infinium Labs die Konsole bereits mit einer Reihe vorinstallierter Spiele ausliefern und darüber hinaus "mehr Titel als Games-On-Demand oder zum Verleih per Internet anbieten als für andere Konsolen erhältlich sind", bisher findet sich auf der Website des Unternehmens aber kein einziger bestätigter Spiele-Titel - noch nicht einmal Kooperationen mit Publishern werden bekannt gegeben. Ausliefern will man das Gerät bereits im Oktober 2003, wer möchte, kann sich bereits vorab für ein Exemplar registrieren - Angaben zum Preis werden allerdings nicht gemacht.


eye home zur Startseite
Fuessi 21. Aug 2003

Oh mann, in diesem forum passen die ersten zwei posts noch zum thema, ab dann gehts nur...

life 20. Aug 2003

Dss ist doch reiner schwachsinn, sowas nennt man heute nen pc ... phantom konsole ist mit...

Thomas P. 19. Aug 2003

Sorry Garfieldius, das ist leider völliger Blödsinn! Half-Life hat keinen Radiosity...

tom 19. Aug 2003

Najaa, hab mir eben mal das Datenblatt angeguggt, das Teil soll ja PC-Spiele...

tom 19. Aug 2003

Ähem, auch wenn der Beitrag eins obendrüber mittlerweile so niveaulos war wie deiner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Endress+Hauser Flowtec AG, Reinach (Schweiz)
  4. PTV Group, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (u. a. Bundle mit F1 2015 und Grid für 7.69$)
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Keine Lust auf schwere, komplexe Kämpfe?

    motzerator | 01:48

  2. Noch besser: Lysergsäure und ...

    Pjörn | 01:42

  3. Re: iPhone 4/4s mit IOS 5 schalten nie ganz ab!

    Pjörn | 01:29

  4. Nachtrag: TicketToGo und Touch & Travel

    Stepinsky | 01:11

  5. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    EdwardBlake | 01:02


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel