Abo
  • Services:
Anzeige

Palm benennt sich in palmOne um

Umfirmierung für den Herbst 2003 zusammen mit Handspring-Übernahme geplant

Wie Palm bekannt gab, steht nun fest, welche Bezeichnung das Unternehmen für die für den Herbst 2003 in Aussicht gestellte Namensänderung erhält: So firmiert Palm dann unter palmOne. Zu diesem Zeitpunkt soll die Betriebssystem-Abteilung PalmSource aus dem Unternehmen ausgegliedert und die Übernahme von Handspring abgeschlossen sein.

Anzeige

Der Name palmOne wurde mit Hilfe einer Namens-Agentur gefunden und nach zahlreichen Tests mit Kunden, Partnern, Mitarbeitern und Multiplikatoren der Industrie ausgewählt. Im Zuge der Umbenennung verpasste sich das Unternehmen auch ein neues Logo, das die Farben Dunkelrot und Orange verwendet, welche auch die Hauptproduktgruppen Tungsten und Zire kennzeichnen.

Erste Produkte unter der neuen Firmenbezeichnung sind für das Jahr 2004 geplant, die zugehörige Website www.palmOne.com ist bereits freigeschaltet. Mittlerweile wurde auch das deutschsprachige Web-Angebot frei geschaltet.

"Der zukünftige Name signalisiert auch einen neuen Beginn bei Palm", meint Todd Bradley, CEO der Palm Solutions Group, und schwärmt weiter: "Basierend auf unserer weltweiten Stärke im Handheld-Computing-Bereich und vervollständigt um die Treo-Smartphone-Serie von Handspring, wird palmOne das umfangreichste Produktportfolio an mobilen Kommunikationsprodukten bieten und das unter der Führung eines äußerst erfahrenen Management-Teams."

"Aufbauend auf unseren Produktmarken stellt die Kombination aus Rot/Orange sicher eine gewagte Abkehr vom bisherigen Blau von Palm dar - einem Farbton, den wir über Jahre hinweg verwendet haben", gesteht Ken Wirt, Senior Vice President und Head of Sales und Marketing der Palm Solutions Group. "Unser Enthusiasmus, unsere Energie sowie unsere Innovationskraft und Leidenschaft werden durch die neue Farbkombination deutlich stärker transportiert", frohlockt Wirt jedoch.


eye home zur Startseite
Sinbad 19. Aug 2003

das stimmt so nicht. Denn ganz zu Beginn war Palm eigenständig und gliederte sich bei US...

typhoon 19. Aug 2003

was nützt mir ein gutes logo wenn jemand eine firma net gut findet. ich (besitze selbst...

Johns 19. Aug 2003

Die Pleite. Haben Ihr ganzes Geld für Schwachsinn ausgeben, anstatt neue Produkte...

listentothemusic 18. Aug 2003

Ach nö... Es kommt halt nix besseres nach, mit anderen Worten: das aktuelle Logo war wohl...

silencer 18. Aug 2003

palm1.3.9 !? oder palmTwo :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Commerz Finanz GmbH, München
  4. Ratbacher GmbH, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 1,49€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Alternative Antriebe

    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

  2. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  3. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  4. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  5. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  6. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  7. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  8. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  9. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  10. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Garnicht mal so schlecht

    DjNorad | 07:15

  2. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Squirrelchen | 07:13

  3. Re: wurde bekannt, dass der Streamingdienst 20,5...

    ubuntu_user | 07:00

  4. Deswegen hat man sich damals unterhalten

    Klausens | 06:50

  5. Re: sieht trotzdem ...

    ArcherV | 06:45


  1. 07:16

  2. 17:02

  3. 15:55

  4. 15:41

  5. 15:16

  6. 14:57

  7. 14:40

  8. 14:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel