Abo
  • Services:

Sony erweitert Memory-Stick-Familie erneut

Kleiner, parallel und schneller als bisher

Unter dem Beinamen Duo und Duo Pro stellt Sony jetzt weitere Familienmitglieder seines Flash-Speichermediums vor, die nur gut ein Drittel der Größe und ca. die Hälfte des Gewichts eines herkömmlichen Memory Sticks aufweisen. Die neuen Produkte, die auch in einer PRO-Duo-Version für hohe Speicherkapazitäten erhältlich sein werden, sollen nicht nur durch geringe Größe, sondern auch durch ihre Geschwindigkeit von bis zu 160 MByte/s und parallele Speicherverarbeitung sowie mehr Speicherkapazität als bislang glänzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Memory Stick Pro Duo
Memory Stick Pro Duo
Die Memory-Stick-Duo-Speicherkarten sind auf Grund ihrer geringen Größe vor allem für 2.5G- und 3G-Mobiltelefone gedacht. Der Memory Stick Duo und der Memory Stick PRO Duo messen mit 20 x 31 x 1,6 mm nur ungefähr ein Drittel der traditionellen Memory Sticks. Zurzeit werden sie von dem Sony-Ericsson-P800-Kameratelefon, dem japanischen NTT DoCoMo D505i und SO505i-Kameratelefon sowie einem Sony Network Walkman Digital Music Player und der neuen Sony-Cyber-shot-DSC-U50-Digitalkamera genutzt.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren

Während der herkömmliche Memory Stick über eine serielle Schnittstelle verfügt, ist der Memory Stick Duo mit paralleler Übertragungstechnik ausgestattet. Dank dieser Integration bringt es der Neue innerhalb Sonys Memory-Stick-Familie auf einen Datendurchsatz von bis zu 160 MBit/s. Damit wurde die Durchsatzrate von bisher 2,5 Megabyte pro Sekunde (MByte/s) auf bis zu 20 MByte/s verachtfacht. Der Memory Stick Duo, der nun in Speicherkapazitäten von 32 und 128 MByte kommt, wird zudem mit einem Adapter geliefert, der den Gebrauch der Speicherwinzlinge auch in Geräten mit dem herkömmlichen Memory-Stick-Slot ermöglicht.

Die zur CeBIT 2003 erstmals vorgestellte Memory-Stick-PRO-Serie ist jetzt zusätzlich in einer kompakten Version als Memory Stick PRO Duo mit MagicGate-Kopierschutz erhältlich. Dabei vereint der neue Speicherstick die hohe Performance und Kapazitäten eines PRO mit der Bauweise eines Duo. Die Architektur des Wechselspeichers erlaubt eine theoretische Speicherkapazität von bis zu 32 GByte. Im ersten Schritt wird der Memory Stick PRO Duo aber "nur" mit Kapazitäten von 256 MByte und 512 MByte erhältlich sein, ein Adapter für den Gebrauch in herkömmlichen Memory Stick Slots wird mitgeliefert.

Der 32 MByte Memory Stick Duo kostet 42,- Euro, die neue 64-MByte-Variante soll für 50,- Euro erhältlich sein und die ebenfalls neue 128-MByte-Version wird 70,- Euro kosten. Der 256 MByte große Memory Stick PRO Duo schlägt mit 115,- Euro zu Buche, während die 512-MByte-Version stolze 340,- Euro kostet. Die neuen Sony Memory Stick Duos sollen ab September 2003 erhältlich sein, die Memory Stick PRO Duos ab Oktober/November 2003.

Sony-Lizenznehmer SanDisk hat ebenfalls Memory-Stick-Duo- und Memory-Stick-PRO-Duo-Speicher vorgestellt. Die SanDisk-Memory-Stick-Duos kommen auch in Kapazitäten zwischen 32 und 128 MByte und Preisen zwischen 35,- und 70,- US-Dollar. Die SanDisk-Memory-Stick-PRO-Duos kommen in Größen von 256 MByte und 512 MByte und kosten 130,- und 310,- US-Dollar. Die neuen Speicherkarten von SanDisk sollen ab September 2003 erhältlich sein. Europäische Daten zum Sandisk-Angebot stehen noch aus.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

UloPe 18. Aug 2003

Im ersten Absatz steht immernoch MBytes/s

CK (Golem.de) 18. Aug 2003

Ja, war ein Versehen unsererseits - ist nun korrigiert, danke für den Hinweis. Gruss...

Bitmaster 18. Aug 2003

@Golem: Meint ihr nicht eher 160 MBits/s???? Wenn nein, macht euer Text keinen sinn...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /