Abo
  • Services:
Anzeige

Cybershot DSC-F828: Acht-Megapixel-Digitalkamera von Sony

Mit schneller Bildverarbeitung und lichtstarkem Objektiv

Sony überspringt mit der Cybershot DSC-F828 gleich mehrere Auflösungskategorien bei Consumerkameras und stattet sein neues Top-Modell mit einem 8-Megapixel-Super-HAD-CCD mit 4-Farbfilter aus. Die Farbfilter des von Sony entwickelten CCD setzen sich nicht wie üblich aus drei, sondern aus vier Farben zusammen, neben Rot, Grün und Blau kommt zusätzlich ein Türkis zum Einsatz.

Anzeige

Das Gerät verfügt über ein 7fach-Zoom mit einer Brennweite zwischen 28 und 200 Millimetern (umgerechnet auf das 35-mm-Kleinbildformat) bei einer Lichtstärke von F2,0 bis F2,8 sowie einem 14fach-Digitalzoom. Das Carl-Zeiss-Objektiv ist aus zwölf Linsen (drei asphärische Linsen) aufgebaut, die in neun Gruppen angeordnet sind.

Durch eine besondere Vergütung soll der Lichteinfall auf dem CCD mit erheblich weniger Reflexionen erfolgen. Die Kamera-Blende besteht aus sieben Lamellen. Im Makrobereich kann der Fotograf bis zu 2 Zentimeter an das Objekt herangehen. Das manuelle Fokussieren und die Einstellung der Brennweite per Hand wird wie bei vielen analogen Kameras bei der Cybershot DSC-F828 mittels getrenntem Fokus- und Zoomring erledigt.

Die Fokussierung erfolgt über ein Hologramm-Autofokus mit frei beweglichen und setzbarem Fokussierfeld, SpotAF-Funktion und Schärfenachführung sowie einem AF-Laser-Hilfslicht-System. Mit dem Fokkussierfeld kann man diejenige Zone festlegen, die der Autofokus für seine Distanzmessung nutzen soll. Die freie Bestimmung des Messfeldes erfolgt über einen Joystick an der Kamera. Mittels des "Program Shift"-Modus lässt sich die Tiefenschärfe bei gleichzeitiger Beibehaltung der optimalen Grundbelichtung manuell ändern. Night-Framing verwandelt die Kamera in ein Nachtsichtgerät. In absoluter Dunkelheit hilft die Funktion, per Laser-Autofokus das Motiv im LCD einzukreisen.

Auf der Kamerarückseite befindet sich ein 1,8-Zoll-TFT-Farb-Display mit einer Auflösung von 134.000 Pixeln. Der elektronische Sucher weist eine Auflösung von 235.000 Pixeln auf.

Die Belichtungsmessung wird mit einer Matrix- bzw. Mehrfeldmessung über 49 Messfelder, eine mittenbetonte Integralmessung sowie wahlweise per Spotmessung realisiert. Die Verschlusszeiten liegen zwischen 1/3.200 bis 1 Sekunde im Automatikmodus und 1/2.000 bis 30 Sekunden im manuellen Modus. Die Empfindlichkeit rangiert zwischen ISO 100, 200, 400 und 800. Der Weißabgleich erfolgt wahlweise manuell oder über mehrere Voreinstellungen.

Die Kamera verfügt über einen Selbstauslöser mit einer Verzögerung von 10 Sekunden. Die Aufnahmebereitschaft besteht nach Herstellerangaben schon nach einer Sekunde und die Auslöseverzögerung beträgt weniger als eine halbe Sekunde. Eine 7fach-Serienbildfunktion mit drei Bildern pro Sekunde sollte auch Action-Fotografen ein kreatives Betätigungsfeld ermöglichen.

Cybershot DSC-F828: Acht-Megapixel-Digitalkamera von Sony 

eye home zur Startseite
strasburger 04. Feb 2004

ich denke mal, daß man das relativieren sollte: ein gelegenheitsknipser, der sicherlich...

joey 24. Jan 2004

....und ich die Rechtschreibung besser beherrsche

jj 14. Dez 2003

Wisst ihr ob das zoom auch elektrisch eingestellt werden kann, d.h. mit der Software vom...

Thomas 05. Dez 2003

Olympus? Bei einem Kollegen ist das Stativgewinde mitsamt dem Boden am Stativ...

Fritz the Cat 21. Sep 2003

So, So Jean-Claude, willst also auf deine alten Tage deinem Stammhaus Nikon untreu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NOSTA Group, Ladbergen
  2. SCA Schucker GmbH & Co. KG, Bretten
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. zusätzlich 5 EUR Sofortrabatt sichern
  2. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  3. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       

  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Oh the irony....

    ino-fb | 23:32

  2. Re: Ist es des Anbieters Pflicht?

    raskani | 23:28

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    atikalz | 23:26

  4. Re: Was ist mit einem "Update" bei Flugzeugen und...

    atikalz | 23:25

  5. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    Genforscher | 23:25


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel